Gesund in der Natur bewegen

Tipps für sportliche Aktivitäten unter freiem Himmel in der Lüneburger Heide

    Ob Wandern, Rad fahren, Paddeln oder Joggen - Outdoorsport verbindet auf einzigartige Weise positive Effekte für den Körper, den Geist und die Seele. Die Lüneburger Heide als Urlaubsregion ist wie gemacht für aktive Stunden in der Natur. Es muss nicht immer ein purer Sport-Urlaub sein, aber ganz nach dem Motto "wer rastet, der rostet", sollte man seinem Körper auch während einer Auszeit vom Alltag  täglich etwas Bewegung gönnen.


    Die richtige Ernährung und genug Bewegung sind in unserem Alltag essentiell. Durch die Zufuhr der richtigen Nährstoffe und regelmäßiges Ausdauertraining, werden nicht nur das Immunsystem, die Muskeln und Knochen gestärkt. Auch der Cholesterinspiegel kann positiv gesenkt werden, das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen verringert und die Lungen-Kapazität verbessert werden. Und ganz nebenbei wird durch Sport auch Stress abgebaut und das Glückshormon Serotonin und Endorphine ausgeschüttet - Gute Laune ist also inklusive! 


    Daher sollte man auch im Urlaub nicht auf Bewegung und Sport verzichten. Die Lüneburger Heide ist vor allem als Wanderregion im schönen Norddeutschland bekannt. Zwischen Küste und Harz liegt sie mit ihren vielen naturbelassenen Wegen und leicht hügeliger, abwechslungsreicher Landschaft im Nordwesten Niedersachsens. Hier lassen sich Urlaub und Bewegung wunderbar vereinen. Die seichten Hügel eignen sich wunderbar für Wanderer (Anfänger und Fortgeschrittene) und Jogger. Auch Nordic-Walking, Reiten, Paddeln und Rad fahren ist hier gern gesehen. 


    Bei dieser Vielfalt an Fitness- und Wohlfühlprogramm ist es kein Wunder, dass immer mehr junge Leute in die Heide kommen. Natur erleben, abschalten und nebenbei fit bleiben ist einfach ein ganzheitliches Angebot, das sowohl von Familien als auch von Paaren, Gruppen und Singles gern angenommen wird. 


    Wir haben hier einige Tipps für Aktivitäten und Strecken für eure Ausdauer-Workouts zusammengestellt.