Unterkunft suchen

Detailsuche

Die Residenz- und Fachwerkstadt Celle

Eine Stadt zwischen Tradition und Moderne

Karte
Bildergalerie
Standort
Telefon / Kontakt
Öffnungszeiten
Youtube
360°-Bilder
Celle

Mit Europas größtem zusammenhängenden Fachwerkensemble, einem malerischen Welfenschloss mit Schlosstheater und verschiedenen sowohl klassischen als auch sehr modernen Museen ist Celle sicherlich der Höhepunkt jeder Reise in die Lüneburger Heide. Celle überrascht mit weiteren Themen wie Bauhaus‐Architektur und Lichtkunst und überzeugt als Einkaufsort durch vielfältige Geschäfte, Gaststätten und Übernachtungsmöglichkeiten als Stadt der kurzen Wege für Jung und Alt.

Celles Historie ist lang, am besten kann man den Verlauf an einem Schaubild der Herrscher im Schloss bewundern. Das imposante Welfen-Schloss liegt am Rande der Altstadt und ist mit seinem Residenzmuseum ein Muss für jeden Celle Besucher. Hier erlebt man auch die Verbindung nach London, drei Herzöge von Celle wurden zu englischen Königen, fast dreihundert Jahre war Celle ständige Residenz der Herzöge von Braunschweig-Lüneburg.

In der Fachwerk-Altstadt von Celle warten weitere interessante Bauten und liebevoll restaurierte 500 Häuser. Hier kann man sich abends gemütlich auf ein gutes Essen oder einen Wein niederlassen und die romantische Atmosphäre der Stadt genießen. Diese wunderbare Altstadt ist auch jedes Jahr eine würdige Kulisse für einen der schönsten Weihnachtsmärkte Deutschlands.

Das  Schlosstheater Celle  ist das älteste noch bespielte Barocktheater Europas. Es wurde 1674 gegründet. Sehr bekannt ist auch das  Niedersächsische Landgestüt  in Celle, dass das berühmte Hannoveraner Pferd züchtet. Die Celler Hengstparade lockt jedes Jahr zahlreiche Zuschauer an.

Heute wohnen 70.000 Einwohner in Celle, die Stadt ist der Mittelpunkt der südlichen Lüneburger Heide. Einer der größten Wirtschaftszweige ist die Erdöl-Bohrindustrie. die Region rund um Celle hat eine große Tradition als Erdölregion und besitzt die  erste fündige Erdölbohrung der Welt . Auch als Standort der Knäckebrotfabrik von Barilla Wasa in Deutschland ist Celle bekannt geworden.


Besonderes und Kulinarisches
Ein Besuch in Celle lädt mit seinen vielen inhabergeführten Geschä en in der Altstadt regelrecht zum Shoppen ein. Aber auch die großen und bekannten Kaufhäuser finden sich hier. Wenn der Magen dann nach einer ausgiebigen Shoppingtour ordentlich knurrt, empfiehlt sich ein Besuch in den zahlreichen Restaurants inmi en der historischen Altstadt, um die regionalen Spezialitäten zu genießen: Wild‐ oder Heidschnuckengerichte, feinste Pralinen, Buchweizentorten, Kräuterliköre, – und natürlich das Beste aus der Heide wie Honig, Spargel, Kartoffeln und vieles mehr. Die Celler Rohe Roulade übrigens, für die sich selbst Berühmtheiten immer wieder auf den Weg machen, ist ebenfalls eine Einkehr wert. Das Gericht, serviert mit Brot oder Bratkartoffeln ist einmalig und wird wirklich nur in Celle serviert.


Anreise
Die Anreise nach Celle ist einfach, die Stadt verfügt am Rand des Zentrums über einen ICE-Bahnhof an der Bahnstrecke Hannover-Hamburg. Auch per Auto ist Celle einfach zu erreichen. Der nächste internationale Flughafen ist Hannover.

Sehenswürdigkeiten in Celle
Historische Altstadt,  Stadtkirche  mit Turmbesteigung,  das Schloss  mit einzigartiger Renaissance-Schlosskapelle, Stadtführungen,  Altes Rathaus  mit Weserrenaissance-Giebel,  Synagoge , prächtiges Hoppener-Haus, Kalandgasse, klassizistisches  Stechinellihaus , Alter Marstall,  Neues Rathaus , Marienwerder Zimmer, Rosche Villa, Französischer Garten, Niedersächsisches Landgestüt, Orchideenzentrum Wichmann, Heilpflanzengarten,  LAVES - Institut für Bienenkunde  mit Bienengarten, Neues Bauen in Celle.

Museen in Celle
Residenzmuseum im Celler SchlossBomann MuseumCeller Garnisons Museum , Bienengarten des LAVES - Institut für Bienenkunde, otto haesler Museum, Schützenmuseum, Synagoge,  24 Stunden Kunstmuseum .

Bühne und Musik in Celle
Schlosstheater , Congress Union Celle, Kleinkunstbühne Kunst & Bühne.

Freizeitangebote in Celle
Regelmäßige Stadtführungen, Stadtrundfahrten mit der Kutsche oder mit dem City-Express, Kirchturmbesteigung, Spaßbad Celler Badeland mit In- und Outdoor Bereich, Schifffahrt auf der Aller, Rad- und Wandertouren in die Region, verschiedene Erlebnisgastronomien, Diskos, Kinos, Kart-Bahn, Bowlingcenter, Kegeln, Tennis, Golfplatz, Mini-Golf, Paddeln auf der Aller.

Veranstaltungen in Celle
WASA-Lauf, Jazz-Streetparade, Weinmarkt, Hengstparade, Weihnachtsmarkt.

Bildergalerie

    Übrigens: Wussten Sie, dass Celle sich nach dem zweiten Weltkrieg genauso, wie Bonn und Frankfurt als Sitz für den Parlamentarischen Rat bewarb? Die Wahl fiel allerdings auf Bonn.

    Sie sehen, Celle hat so viele Überraschungen für Sie bereit, ein Kurzurlaub hier lohnt sich.
    Neben dem Aufenthalt in guten Hotels in Celle ist die Stadt auch ein Ausflugsziel für Tagesbesucher aus der Lüneburger Heide.

    360°-Bilder

    Youtube

    Standort
    Markt 14 - 16
    29221 Celle
    Kontakt
    Telefon
    Tourist Information Celle 05141 - 909080

    Telefax
    Tourist Information Celle 05141 - 90908710

    Email
    Öffnungszeiten
    Tourist Information Celle:
    Montag - Freitag 10 - 18 Uhr (telefonisch ab 9 Uhr)
    Samstag 10 - 14 Uhr
    Sonn- und Feiertag geschlossen
    Karte
    Karte: Die Residenz- und Fachwerkstadt Celle