Winter in der Heide

Google Suche

Unterkunft suchen

Detailsuche

Winter in der Heide

Stille, die gut tut

    Der Winter ist die Lieblingszeit der Heidjer
    Wenn der Schnee unter den Schuhsohlen knirscht und man sich auf einen heissen Tee freut, ist die Lieblingsjahreszeit der Heidjer, der Bewohner der Lüneburger Heide, gekommen.

    Denn in dieser Jahreszeit ist die Heide leer. Problemlos kann man durch die Heide wandern und hat die Stille der Natur ganz für sich alleine. Und der Schnee auf den dunklen Wacholdern, mitten in der freien Landschaft, verzaubert den Betrachter. 


    Kenner sagen, in dieser Jahreszeit wäre die Heide am schönsten.


    Überall in den Fachwerkhäusern der Heide prasseln die Kamine und in den gemütlichen Stuben der Restaurants werden leckere Gerichte aufgefahren. 


    In den Städten Lüneburg und Celle wird alles für die Weihnachtsmärkte in dieser romantischen Kulisse vorbereitet. Die sind jedes Jahr die Höhepunkte des Winters, denn im Rahmen von historischen Barockgiebel und Fachwerkaltstadt kommt immer eine weihnachtliche und besinnliche Stimmung auf.


    Liegt genug Schnee in der Heide, werden sogar Langlaufloipen gespurt. Landlauf-Freunde aus ganz Deutschland freuen sich dann über die ungewöhnlichen Strecken durch die Heide.


    Die Wellness Hotels der Lüneburger Heide haben jetzt Hochsaison, denn nichts ist schöner, als eine wohltuende Massage, ein warmes Bad, oder ein Saunabesuch, wenn es draußen kalt ist.