Rezept: Honigkuchen mit Heidehonig zum Nachbacken

Leckeres Honigkuchen-Rezept mit Heidehonig aus der Lüneburger Heide

    Gerade in der Adventszeit ist dieser Honigkuchen (auch als Frühstücksbrot bekannt) unglaublich lecker! Mit feinen Gewürzen wie Zimt, Nelken, Kardamom und Ingwer lässt es sich pur oder mit einer dünnen Butterschicht genießen. 


    Und natürlich machen wir ihn mit unserem leckeren Heide-Honig, der Spezialität aus der Lüneburger Heide. Den kann man übrigens auch online bestellen, wenn man keinen mehr hat. Viel Spaß mit unseren Rezept, übrigens gibt es auch ein Video dazu.


    Und so geht's:


    Ofen vorheizen auf 150 Grad, Kastenform, Butter und Mehl für die Form


    Zutaten:

    • 150 gr. Roggenmehl, Typ 1150
    • 225 gr. Weizenmehl, Typ 550
    • 3 TL Natron
    • 1/2 TL gem. Zimt
    • 1/2 TL gem. Kardamom
    • 1/2 TL gem. Ingwer
    • 1/2 TL gem. Nelken
    • 1 Prise Salz
    • 100 gr. braunen Zucker
    • 150 gr. Heidehonig
    • 150 ml Milch
    • 50 ml Espresso oder sehr starken schwarzen Tee


    Zubereitung:


    1. Schritt: beide Mehle, Natron und Gewürze mischen
    2. Schritt: Zucker, Heidehonig, Milch und Espresso/Tee dazu geben --> alles verrühren, in die Kastenform und für 15 min in den auf 150 Grad vorgeheizten Backofen schieben
    3. Schritt: nach 15 min herausnehmen und abkühlen lassen
    4. Schritt: ausgekühltes Brot stramm in Alufolie verpacken und für 2-3 Tage ruhen lassen.


    Online Shops für Heidehonig