Einzigartiger Heidschnuckenweg

Das macht den Heidschnuckenweg einzigartig

    • Ausgezeichnet und preisgekrönt
      Der Heidschnuckenweg ist ein vom deutschen Wanderverband ausgezeichneter Qualitätswanderweg. Die zweite Etappe belegte 2014 den ersten Platz bei der Wahl des Wandermagazins zur schönsten Wandertour Deutschlands. 2013 wurde der Heidschnuckenweg auf Platz 3 der schönsten Wanderwege Deutschlands gewählt.

    • Deutschlands nördlichster Top-Wanderweg
      Der Heidschnuckenweg ist das nördlichste Mitglied der Top Trails of Germany, der Vereinigung der besten Wanderwege Deutschlands.

    • Landschaftliche Vielfalt
      Landschaftlich ist der Heidschnuckenweg höchst vielfältig. Er verbindet die schönsten Heideflächen, führt durch das autofreie Naturschutzgebiet, Flussauen und Wälder und vorbei an Heidschnuckenherden und pittoresken Heidedörfern. Dabei ist er immer wieder von Erhebungen mit sagenhaften Ausblicken gekrönt.

    • Endlose Weite: Heidelandschaft, soweit das Auge reicht
      Lernen Sie eine ganz besondere Kulturlandschaft kennen. Erleben Sie auf dem Heidschnuckenweg die größten zusammenhängenden Heideflächen Nordeuropas und lassen Sie Ihren Blick über die undendlichen Weiten schweifen.

    • Auch für Einsteiger bestes Wanderergebnis
      Die höchste Erhebung des Heidschnuckenwegs beträgt 169 Meter. Der Weg ist damit auch für ungeübte Wanderer gut zu bewältigen.
    Den Prospekt zum Heidschnuckenweg mit Informationen zu Anreise, Unterkünften, Wandern ohne Gepäck und natürlich zum Weg selber mit den einzelnen Etappen und Rundwanderwegen können Sie auf den Seiten der Lüneburger Heide GmbH bestellen.