Jacobusweg: Wegverlauf Naturpark Südheide - Bergen bis Hermannsburg

    Die nächste Etappe führt aus der Unruhe der Stadt Bergen heraus in die Feldmark zu zwei kleinen Gehölzen, von denen eines ein beeindruckendes, über 4.000 Jahre altes Grabhügelfeld beherbergt. Eine Tafel informiert dort auch über den Standort der ehemaligen Wallfahrtskirche bei Wohlde. Bei Siddernhausen liegt ein Großsteingrab aus vorgeschichtlicher Zeit zur Besichtigung am Wegesrand.


    Schließlich führt der Weg am Eingang von Hermannsburg am Friedhof vorbei, auf dem sich auch das Grab des Missionsgründers Ludwig Harms befindet. Es liegt einige Meter vom Haupteingang der Friedhofskappelle entfernt auf der linken Seite. Über der Tür der Kapelle steht der Spruch aus dem Johannesevangelium, Kap. 17, Vers 3, der das Leben Ludwig Harms’ veränderte und ihn schließlich die Mission in Hermannsburg gründen ließ.


    Das Ziel dieser Etappe ist das Ludwig-Harms-Haus in der Harmsstraße, welches früher das erste Missionshaus war. Wer mag schaut sich die Dauerausstellung über die Mission an, stöbert in der Buchhandlung, die eine große Auswahl christlicher Literatur bereithält oder besucht die Hermannsburger Kirchen mit ihren besonderen Geschichte.


    Die St. Peter-Paul-Kirche in der Billingstraße ist die älteste Kirchengemeinde und gehört zur Landeskirche. Die 6-fach untergliederten Seitenschiffe und der Kirchturm als Dachreiter sind eine Besonderheit. Ein Kruzifix aus dem 10. Jhd. kann genauso besichtigt werden wie das hölzerne Taufbecken und das Modell des Missionsschiffes Candace.  1878 gründete Theodor Harms, Bruder von Ludwig Harms, die lutherische Kreuzgemeinde. Aus der damaligen Bewegung entstanden die Große Kreuzkirche in der Junkernstraße, eine der größten freitragenden Hallenkirchen mit 50m hohem Turm und die Kleine Kreuzkirche in der Lotharstraße, hier fallen besonders die zahlreichen, liebevoll geschnitzten und bemalten Holzfiguren auf.

    Etappenkilometer: ca. 13 km


    Wegverlauf: Bergen - Wohlde - Dohnsen - Hermannsburg

    Highlights:
    Das Ludwig-Harms-Haus, die Peter-Paul-Kirche, die Große sowie die Kleine Kreukirche, Großsteingrab Siddernhausen

    Start:
    St. Lamberti-Kirche in Bergen, Am Friedensplatz, 29303 Bergen

    Ziel:
    Ludwig-Harms-Haus in Hermannsburg, Harmsstraße 2, 29320 Hermannsburg

    Verkehrsanbindung:
    ab Celle (Schlossplatz) mit CeBus Linie 200


    Tourist-Information:
    Tourist-Information der Gemeinde Südheide
    Am Markt 3, 29320 Hermannsburg, Tel. 05052 6574

    Tourist-Information Bergen
    Deichend 3, 29303 Bergen, Tel. 05051 47964



    Stempelstellen in Hermannsburg:

    Ludwig-Harms-Haus

    Tourist Information

    Landhaus Hof Grauen
    Naturotel Hotel Zur Alten Fuhrmannsschänke


    Pilgerherberge in Hermannsburg:

    Ludwig-Harms-Haus

    NATUROTEL Hotel Zur Alten Fuhrmanns-Schänke


    Unterkünfte und Gastronomie in max. 2 km Entfernung:

    Landhaus Hof Grauen
    Hotel Misselhorner Hof

    Best Western Hotel Heidehof

    Ferienwohnung Winkelmann/ Am Hasenberg

    Ferienwohnung Heideweg
    Ohlendorfs Gasthaus

    La Taverna