Quetschkartoffeln: Knuspriger Genuss mit der köstlichen Heidekartoffel

Außen kross, innen fluffig: Ofenkartoffeln mal anders

    Unsere beliebte Heidekartoffel glänzt in diesem unkomplizierten Gericht mit Wow-Faktor: Knusprige Kruste trifft auf aromatischen Kartoffelgenuss. Fast wie Pommes – nur gesünder. Ein Lieblingsrezept für die ganze Familie!


    Für einen besonderen Crunch sorgt grobes Salz. Grobes Salinensalz wird auch heute noch traditionell in der Lüneburger Heide gesiedet. Der kulinarischen Fantasie sind aber keine Grenzen gesetzt, bestreuen Sie die Kartoffeln auch mit fein gehackten Kräutern wie Thymian oder Rosmarin, mit geriebenem Parmesan oder geräuchertem Paprikapulver. Zu den Quetschkartoffeln passt, ganz klassisch, ein Kräuter- oder Gurkenquark.




    Die Zutaten:

    (für 4 Portionen)

     

    1 kg Heidekartoffeln

    Salz zum Kochen und Bestreuen

    Rapsöl oder Olivenöl zum Bestreichen

    frisch gemahlener Pfeffer

    Gewürze nach Belieben (s.o.)

     

     

     

    Die Zubereitung:

     

    Die Kartoffeln gut waschen und abbürsten, dann in gut gesalzenem Wasser kochen, bis sie sich mit der Gabel oder einer Messerspitze leicht einstechen lassen. Abgießen und ausdampfen lassen.


    Den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

    Ein Backblech mit Öl bestreichen und mit etwas Salz bestreuen.


    Die Kartoffeln auf das Backblech legen und mit einem Kartoffelstampfer oder dem Boden eines Trinkglases plattdrücken, dabei sollten die Kartoffeln nicht komplett in Stücke brechen. Die Kartoffeln mit Öl bestreichen und gut salzen, dann mit Pfeffer und Gewürzen nach Wahl (s.o.) bestreuen.


    Im Backofen ca. 25 Minuten rösten, bis sie braun und knusprig sind, dabei in den letzten 5 Minuten den Grill zuschalten.