Erfolgreicher Markteintritt in Dänemark

lüneburger,heide,naturschutz,naturpark,heideblüte
02.03.2016 | Lüneburger Heide wirbt erstmals mit dänischem Katalog
Der Startschuss zum Markteintritt in Dänemark wurde am vergangenen Wochenende auf der großen Reisemesse „Ferie for alle“ in Herning/Dänemark gegeben, die mit über 61.000 Interessenten sehr gut besucht war.
Erstmals ist die Lüneburger Heide vor Ort mit einem Katalog in dänischer Sprache, einer dänischen Website und einem neuen Messestandkonzept aufgetreten.
„Wir haben Dänemark als Auslandsmarkt Nr. 1 formuliert“, sagt Lüneburger Heide Geschäftsführer Ulrich von dem Bruch, „die Marktforschung hat ergeben, dass wir hier besonders für die Vor- und Nachsaison viel holen können“. Die dänischen Urlauber sind zusammen mit den Niederländern schon die größte ausländische Gruppe in der Lüneburger Heide, haben trotzdem aber noch viel Potential.
So war der Messestand auf der Reisemesse in Dänemark auch stark umlagert. Besonders interessierten sich die Dänen für die vielen Freizeitparks in der Lüneburger Heide und die Städte Lüneburg und Celle. 
Der neue Katalog fand viele Interessenten und ist auch in der Lüneburger Heide bei den Gastgebern gut angekommen. So freute sich Per Thiele vom 5-Sterne-Campingplatz Südsee Camp: „Der Katalog ist sehr schön geworden und ich bin begeistert von der Idee, in Dänemark für unsere Region zu werben.“
Auf der Website www.lueneburgerheide.com, die in dänischer Sprache erstellt wurde, findet man die Angebote, mit denen die Lüneburger Heide um die dänischen Besucher wirbt.
Bei dem Messeauftritt soll es nicht bleiben, es folgt Google-Werbung während des ganzen Jahres und eine Guerilla-Marketingaktion im Sommer in Kopenhagen.