Unterkunft suchen

Detailsuche

Bispingen: Kleine Heidetour (Tagestour 27 km)

    Sie starten mitten im beschaulichen Ort Bispingen und finden schon nach 2 km in der Borsteler Schweiz einen herrlichen Punkt zum Verweilen.


    Weiter geht es durch Felder, Wiesen und wunderschöne Heideflächen entlang des Pastor Bode Weges nach Wilsede.


    Auf der Fahrt dorthin durchqueren sie ein vom Verein Naturschutzpark eingezäuntes Weidegebiet. Leises Wiehern kündigt die Dülmener Wildpferde an und ein Schnauben ertönt von der Rinderrasse „Wilseder Rote“, die dort ganzjährig zu finden sind.


    Vom Wilseder Berg aus können Sie die Weite der Heidelandschaft mit den urigen Wacholdern genießen. Der naheliegende Totengrund ist nicht nur zur Heideblüte ein besonderes Naturerlebnis.


    Der Laubmischwald nach Behringen und der Brunausee in Behringen bilden eine abwechslungsreiche Kulisse auf dem Weg zurück nach Bispingen.



    Charakteristik


    Länge: 27 km


    Streckenverlauf:

    Bispingen - Borstel - Hörpel - Döhle - Pastor-Bode-Weg - Wilsede - Totengrund - Behringen - Bispingen



    Sehenswürdigkeiten:

  • Brunausee
  • Friedwald
  • Heidemuseum „Dat ole Huus“
  • Hügelgräber
  • Totengrund
  • Wilsede
  • Zentscheune in Hörpel

  • Wegequalität :

    Entlang von Wirtschaftswegen, Wald- & Feldwegen, teilweise können die Wege sandig sein.

    Wir empfehlen ein Trekking- & Tourenrad, Mountainbike oder E-Bike


    Wegweisung:

    Tour ist vollständig beschildert.


    Speis und Trank:

    Einkehrmöglichkeiten befinden sich in Bispingen, Hörpel, Döhle, Wilsede und Behringen.

     

    Anreise:

    Bispingen-Touristik, Borsteler Str. 6, 29646 Bispingen

    Kostenloser Parkplatz vorhanden