Unterkunft suchen

Detailsuche

Die Heide-Bienen ernten den leckeren Heidehonig

Nur 6-8 Wochen Erntezeit in der Lüneburger Heide

    Bereits seit dem Mittelalter gibt es in der Lüneburger Heide die Imker mit ihren Bienen. Die Ernte der regionalen Spezialität, dem Heidehonig, ist dabei sehr aufwändig und nur auf die 6-8 Wochen der Heideblüte beschränkt.

    Dann muss der Imker einen Standplatz für seine Bienenvölker in den Heideflächen haben, damit die Bienen den sortenreinen Heidehonig sammeln können. Dieser schmeckt vollkommen anders, als andere Honige. 


    Die Schwierigkeit für die Imker besteht einmal darin, die Völker den ganzen Sommer über zu ernähren und zu anderen in der aufwändigen Verarbeitung des Heidehonigs. Dieser ist nämlich eine zähe Masse und nicht so leicht zu schleudern, wie normaler Honig.

    So haben die Bienen viel Arbeit während der Heideblüte. Übrigens arbeiten Bienen und Heidschnucken unbewusst zusammen: Die Heidschnucken ziehen über die Heideflächen und zertrampeln dabei die Spinnennester, die sonst den Bienen zur Gefahr würden.


    Ab Ende September kann man die neue Ernte des Heidehonigs dann bei den Imkern in der Lüneburger Heide kaufen.

    Facebook Twitter Youtube