Unterkunft suchen

Detailsuche

Rundwanderwege entlang des Heidschnuckenweges

Etappen des schönsten Wanderwegs Deutschlands wandern

    Der Heidschnuckenweg, schönster Wanderweg Deutschlands, ist in 13 Etappen eingeteilt und ist ein wahrer Hochgenuss für Streckenwanderer. Doch nicht nur Streckenwanderer, auch Tagesausflügler, Standortwanderer und Wiederholungswanderer können die landschaftlichen Schönheiten des Heidschnuckenweges auf zahlreich ausgewiesenen Rundwanderwegen entlang des Weges kennenlernen.

     

    Im Regionalpark Rosengarten und in den Naturparken Lüneburger Heide und Südheide verlaufen auf vielen Etappen des Heidschnuckenweges Rundwanderwege, die eine optimale Möglichkeit bieten, einzelne Streckenabschnitte des Wanderweges als attraktive Tages- oder Halbtagestouren in der abwechslungsreichen Landschaft zu erwandern.


    Rundwanderwege als Halb- und Tagestouren

    Die Rundwanderwege sind in Halb- und Tagestouren konzipiert und sind ein besonderes Erlebnis für Standortwanderer, Tagesausflügler und alle Heidschnuckenweg-Wanderer, die für einen Tag den Hauptweg verlassen möchten.

     

    Schnüren Sie Ihre Wanderstiefel, satteln Sie Ihren Rucksack auf Ihren Rücken und erwandern Sie den Heidschnuckenweg mit den Rundwanderwegen entlang der Hauptroute.


    Ideal: Sie können Ihr Auto am Ausgangsort stehen lassen, durch den Rundwanderweg kommen Sie wieder dorthin zurück.


    Unter "Das dürfte Sie interessieren" finden Sie eine Auswahl von Rundwandertouren am Heidschnuckenweg.

    Das dürfte Sie interessieren