Unterkunft suchen

Detailsuche

Oberohe: Kieselgur – Das Gold der Heide (Kurze Tour 3,2 km)

    Verlauf des Rundweges

    Die kurze Tour des Rundwanderweges W5 mit 3,2 km führt Richtung Neuohe durch ausgedehnte Heideflächen und Borstgrasrasen und entlang von hutewaldartig aufgelichteten Birkenwäldern. Schon bald sind die Spuren des Kieselgurabbaues in Form von Senken in der Heide wahrzunehmen.

    Weiter geht es durch die ausgedehnte Heide des Kochsöhlen hin zu einigen Abbaugewässern in ehemaligen Kieselgurgruben, die an skandinavische Seen erinnern.


    Die kurze Tour ist neben dem abgebildeten Piktogramm mit einem kleinen grünen Kreis gekennzeichnet.

    Streckenprofil Wanderweg
    Der Weg führt entlang weiter Heideflächen, auf teils schmalen sandigen Wegen und vorbei an kleineren Waldgebieten.


    Ausgangspunkt Wanderweg

    Vom Parkplatz Oberohe beginnen 3 verschieden lange Wandertouren.

    Anfahrt zum Parkplatz Oberohe

    Den Parkplatz „Oberohe” erreicht man über die L 280 Müden

    (Örtze) Richtung Unterlüß. Nach ca. 8,5 km geht es in Oberohe

    rechts ab zum Parkplatz Oberohe.

    Position: N 52° 52.12161', E 010° 13.54780'


    Nördlich der Landesstraße 280 kann die Tour jeweils auf den mit Informationstafeln versehenen Kieselgur-Rundweg ausgedehnt werden. Dieser führt teilweise über das Gelände eines Campingplatzes, der über einen eigenen Parkplatz verfügt und somit auch gesondert angefahren werden kann.


    Weitere Informationen und Tipps zu den Touren des Wanderparadieses Südheide finden Sie auch hier im Region Celle Navigator.