Störche-Navigator

Google Suche

Unterkunft suchen

Detailsuche

Störche-Navigator

Hier finden Sie die Storchennester in der Lüneburger Heide

    Der Heidefluss Aller mit seinen Allerniederungen im Süden der Lüneburger Heide ist ein beliebtes Sommerdomizil vieler Störche. In zahlreichen Ortschaften entlang der Aller und des Aller-Radweges haben die Weißstörche ihre Nester: auf den Dächern der Bauernhäuser, auf alten Gutshöfen, auf dem Schornstein von Bäckereien und Schlachtereien oder auf einem Mast am Ortseingang. Ein Storchennest gehört hier schon zum Ortsbild und überall auf den Feldern kann man Störche sehen.


    Damit auch Sie die Rückkehr der Störche verfolgen können, haben wir für Sie  alle Storchennester entlang der Aller aufgeführt.

    Eine Karte mit den Standorten der Nester zum Ausdrucken für unterwegs finden sie weiter unten im Downloadbereich.

    Tipp: Da die Nester hoch oben gelegen sind und die Weißstörche zudem auf den umliegenden Feldern und Wiesen zur Nahrungssuche unterwegs sind, sollten Sie ihr Fernglas nicht vergessen.

    Tipp: Storchenbeobachtung mit dem Rad!
    Die Ortschaften mit Storchennestern liegen entlang des Aller-Radeweges. Kombinieren Sie doch Ihre Storchenbeobachtung mit einer Radtour auf dem Aller-Radweg.






    Storchen-Tagebuch: Was tut sich bei den Störchen entlang der Aller?

    April 2017
    Brutzeit und die ersten Eier bei den Störchen!

    Pünktlich zu Ostern liegen in den Storchennestern in der Lüneburger Heide die ersten Eier! Wann werden wohl die ersten Jungen schlüpfen? Über das Storchen-Kino in Schwarmstedt haben Sie die Möglichkeit, einen Blick ins Nest zu werfen! 5 Eier liegen dort bereits im Nest!


    März 2017
    Die ersten Störche sind eingetroffen in der Lüneburger Heide!

    Üblicherweise kehrt der Storch Ende März bis Anfang April aus seinem Winterquartier in Afrika zurück in die Lüneburger Heide. Man betrachtet dies als sicheres Indiz, dass der Frühling naht.

    Doch in diesem Jahr sind die ersten Weißstörche aufgrund der milden Temperaturen bereits Ende Februar zu uns zurückgekehrt.