Jetzt online buchen!


Im Reich der Heidschnucken (Rundwege 1,2km, 2km, 7,6km, 13 km)


Misselhorner Heide bei Hermannsburg
Piktogramm zum Reich der Heidschnucken
Heidschnucken auf der Misselhorner Heide
Misselhorner Heide bei Hermannsburg
Luftaufnahme der Misselhorner Heide
©© Dominik Ketz
Wanderer im Tiefental
©© Dominik Ketz
Luftaufnahme vom Tiefental
©Lüneburger Heide GmbH/Dominik Ketz
Das Tiefental im Herbst
©© Dominik Ketz
Wanderer im Tiefental
©© Dominik Ketz
Wald an der Misselhorner Heide
©Markus Tiemann
Wanderweg zum Tiefental
Wandern auf dem Heide Panoramaweg
Misselhorner Heide bei Hermannsburg
©Markus Tiemann
Birken am Tiefental
©Lüneburger Heide GmbH/Dominik Ketz
Misselhorner Heide in Hermannsburg
©Lüneburger Heide GmbH/Dominik Ketz
Heidschnucken im Tiefental bei Hermannsburg
©Lüneburger Heide GmbH/Dominik Ketz
Heidschnucken Herde im Tiefental bei Hermannsburg
©Lüneburger Heide GmbH/Dominik Ketz
Heideblüte im Tiefental bei Hermannsburg
©Lüneburger Heide GmbH/Dominik Ketz
Wandern im Tiefental
©Markus Tiemann/Lüneburger Heide GmbH
Aufgehende Sonne hinter den Bäumen am Tiefental
©Lüneburger Heide GmbH/Markus Tiemann
Das Tiefental im Sonnenaufgang
©Lüneburger Heide GmbH/Markus Tiemann
Am Tiefental bei Hermannsburg
Die Wanderwege des W10 "Im Reich der Heidschnucken" führen durch eines der schönsten Wandergebiete des Naturparks Südheide.

Sie erschließen das Naturschutzgebiet „Heideflächen mittleres Lüßplateau“. Hier verläuft auch der Heidepanoramaweg. Als Naturerlebnispfad informiert er über die alte Kulturlandschaft und die Tier- und Pflanzenwelt der Heide. Das landschaftlich eindrucksvolle Tiefental bietet einen besonderen Höhepunkt der Tour. Zu diesem Themenweg gibt es vier unterschiedlich lange Rundwanderwege. Auf allen Wegen erwartet Sie die typisch weitläufige Heidelandschaft mit sandigen Wegen, tiefgrünen Wacholdern und dichten Kiefern- und Birkenwäldern.

Die genauen Wegbeschreibungen mit den jeweiligen Highlights finden Sie unter den einzelnen Touren-Einträgen:

Hintergrundinformationen zum Themenwanderweg

Die Heidschnucke - Das Symboltier der Heide

Es wird vermutet, dass Heidschnucken von den auf Sardinien und Korsika beheimateten Mufflons abstammen. Heidschnucken waren einst von der Bretagne bis nach Sibirien verbreitet und blieben als Nutztierrasse vor allem in der Lüneburger Heide erhalten. Die Tiere begnügen sich mit karger Kost wie dem Heidekraut. Sie sind so robust, dass sie auch im Winter auf der Heide weiden.
Mit etwas Glück können Sie auf den Heideflächen des Naturparks Südheide dem Symboltier der Heide begegnen.


Das Wichtigste der Tour in Kürze

  • weitläufige Heideflächen, teilweise Naturschutzgebiet
  • Heidepanoramaweg
  • Heidschnuckenherde auf den Heideflächen
  • beeindruckendes Tiefental