Walsrode: Düshorner Kirche

Unterkunft suchen

Detailsuche

Walsrode: Düshorner Kirche

Walsrode

    Im Lüneburger Lehnsregister von 1021 findet sich der früheste Hinweis auf das Kirchspiel Düshorn. Das heutige äußere Erscheinungsbild der St. Johannes der Täufer Kirche dürfte auf den umfassenden Umbau um 1720 zurückgehen. Der Turm wurde 1827, drei Jahre nach einem verheerenden Brand, mit einem Sicherheitsabstabstand zur Kirche errichtet.

    Ausstattung:

    Kanzelaltar, Brüstung, Stützpfeiler und Empore gehen auf die Renovierung von 1844 zurück. Wesentlich älter sind der Taufengel um 1730, das Lesepult (um 1650) mit der Darstellung der vier Evangelisten sowie die auf Sockeln stehenden Schnitzwerke an den Seitenwänden, die der Brüggemannschule zugeordnet werden.

    Karte
    Standort
    Kirchstraße 4
    29664 Walsrode

    Telefon
    Pfarramt 05161 5573
    Telefax
    Pfarramt 05161 740241
    Öffnungszeiten
    Mai bis September 9 bis 16 Uhr

    Sehenswürdigkeiten und Attraktionen in Walsrode

    Facebook Twitter Youtube