Jetzt online buchen!


Undeloh - mittendrin im Naturpark Lüneburger Heide

Undeloh
©Lüneburger Heide GmbH / Dennis Karjetta
Sonnenaufgang in der Undeloher Heide
©Markus Tiemann, Markus Tiemann Lueneburg
Fachwerkhaus in Undeloh am Naturschutzgebie
©Picasa
Verkauf von Heidehonig in Undeloh
Schäfer mit Heidschnucken Undeloh
©Picasa
Kirche in Undeloh
©Lüneburger Heide GmbH / Markus Tiemann / Lueneburg
St. Magdalenen-Kirche Undeloh
©Lüneburger Heide GmbH / Markus Tiemann / Lueneburg
Undeloh historisches Fachwerk
©Lüneburger Heide GmbH / Markus Tiemann / Lueneburg
Hexenhaus Undeloh-Wesel / Außenstelle Standesamt
©Lüneburger Heide GmbH / Dennis Karjetta / Undeloh
Heidefläche am Dorfeich in Undeloh im Frühling
©Lüneburger Heide GmbH / Dennis Karjetta / Undeloh
Spielplatz in Undeloh
©Lüneburger Heide GmbH/ Dominik Ketz
Weseler Heide Undeloh
©Lüneburger Heide GmbH / Dennis Karjetta / Undeloh
Undeloh Weseler Heide im Frühjahr
©Lüneburger Heide GmbH / Dominik Ketz
Weseler Heide Undeloh Heideschleife und Heidschnuckenweg
©Lüneburger Heide GmbH / Dominik Ketz
Heidschnuckenweg Etappe 3: Weseler Heide Undeloh
©Lüneburger Heide GmbH / Markus Tiemann / Lueneburg
Undeloh Morgenstimmung am Heidschnuckenweg im Sommer
©Lüneburger Heide GmbH / Frederic Wolf
Undeloh Reitweg Wehlener Heide
©Lüneburger Heide GmbH / A. Kassner
Heideblüte im Radenbachtal in Undeloh
©Lüneburger Heide GmbH / Frederic Wolf
Bienenzaun in der Weseler Heide
©Lüneburger Heide GmbH/Alexander Kassner
Dülmener Pferde im Radenbachtal in Undeloh
©Lüneburger Heide GmbH/Dennis Karjetta
Heidschnucken auf dem Weg in den Stall
©Lüneburger Heide GmbH/TL
Heide-ErlebnisZentrum Undeloh
©Lüneburger Heide GmbH/Dennis Karjetta
Undeloh Wanderweg nach Wilsede im Herbst
©Dennis Karjetta Undeloh, Lüneburger Heide GmbH/Dennis Karjetta
Undeloher Heide im Herbst
©Dennis Karjetta Undeloh, Lüneburger Heide GmbH/Dennis Karjetta
Undeloh Weseler Heide im Winter
©Lüneburger Heide GmbH/AH
Undeloh Weseler Heide

Undeloh – mittendrin im Naturpark Lüneburger Heide

Der Heideort Undeloh liegt mit seinen Ortsteilen mitten im Kerngebiet des Naturparks, dem Naturschutzgebiet Lüneburger Heide. Die größte zusammenhängende Heidefläche Mitteleuropas erstreckt sich mit ihren Ausläufern bis in den Ortskern, so dass Sie bereits am Dorfteich den Blick in die Heide genießen können.

Herzlich willkommen in „Unnel“ (plattdeutsch für Undeloh)!

Alte Hofeichen, Findlingsmauern, Fachwerkhöfe und historische Gebäude prägen den Ort, der erstmals 1190 urkundlich erwähnt wird. Der Name bedeutet „Quellhain“ und bezieht sich auf ein außergewöhnliches Naturphänomen, den Hungerpohl. Diese Quelle prophezeite, ob trockene oder regenreiche Zeiten zu erwarten waren.

Sehenswürdigkeiten in Undeloh

Sehenswert ist die um 1200 aus Findlingssteinen erbaute St. Magdalenen Kirche. Ursprünglich diente sie als Wehrkirche. Der getrennt stehende hölzerne Glockenturm ist typisch für die Bauweise alter Heidekirchen in unserer Region. Die Kirche ist täglich für Sie geöffnet.

Besuchen Sie das Heide-ErlebnisZentrum. Hier erhalten Sie in einer modernen, kostenfreien Ausstellung Wissenswertes von der Entstehung der Heide in der Eiszeit bis zu den heutigen Pflegemaßnahmen. Spannend und erlebnisreich für die ganze Familie und bei jedem Wetter.

Heiderundfahrt mit der Pferdekutsche

Mit der Pferdekutsche durch die Heide ist für viele Gäste immer wieder ein besonderes Erlebnis. Ob romantisch zu zweit, mit der Familie oder mit Freunden, eine Heiderundfahrt mit der Kutsche ist das ganze Jahr über reizvoll. Ganz nebenbei wissen die Heidekutscher Interessantes während der Rundfahrt zu erzählen.

Die Region aktiv erleben

Zahlreiche Wander-, Rad- und Reitwege laden Sie zu jeder Jahreszeit zu kleineren Rund- oder Tagestouren ein. Die Heidelehrwege in Undeloh und Wesel führen durch besonders schöne Landschaftsteile des Naturschutzgebietes. Informationstafeln vermitteln an Ort und Stelle Merkmale und Besonderheiten der Kulturlandschaft.
 
Mit etwas Glück treffen Sie auf Ihrer Wanderung oder bei einer Kutschfahrt den Schäfer mit seinen Heidschnucken und erleben diese bei ihrer „Arbeit“. Die tierischen Landschaftspfleger sind unerlässlich für den Erhalt der Heideflächen.

Beliebte Themenwanderwege und Fernwanderwege führen durch Undeloh. Genießen Sie die Vielfalt der Heidelandschaft auf dem Heidschnuckenweg. Der 223 Kilometer lange Fernwanderweg ist als Qualitätsweg Wanderbares Deutschland zertifiziert und lädt auf 13 Etappen auf naturnahen und abwechslungsreichen Wegen und Pfaden zu Tageswanderungen ein.

Aber auch neue Rundwanderwege entlang des Heidschnuckenweges, die Heideschleifen, laden dazu ein, die Besonderheiten und Vielfalt der Landschaft in der Lüneburger Heide zu entdecken. Jede Heideschleife verläuft ein Stück entlang des Fernwanderweges. Ab Undeloh führt Sie die Heideschleife Radenbachtal auf einer Länge von 20,6 km durch die Abwechslungsreiche Natur. In Wesel lädt die Heideschleife Töps auf 20,9 km zu einer anspruchsvollen und ebenfalls abwechslungsreichen Tageswanderung ein.

Die Weseler Heide hat aber noch mehr zu bieten. Verschiedene Anhöhen bieten immer wieder einen beeindruckenden Blick über die Heidelandschaft zwischen Wesel und Undeloh. Folgen Sie der Kennzeichnung von unterschiedlichen kleineren Rundwegen. Durch die Weseler Heide führt ebenso ein Heidelehrweg, der auf verschiedenen Informationstafeln Wissenswertes über die Fauna und Flora vermittelt.

Wilsede - das Heidedorf im Naturschutzgebiet Lüneburger Heide

Viele Wanderwege führen Sie in das Heide-Dorf Wilsede. Der Heideort liegt mitten im Naturschutzgebiet Lüneburger Heide. Erreichen können Sie diesen idyllischen autofreien Ort – ein bewohntes Museumsdorf – nur zu Fuß, mit dem Fahrrad oder mit der Pferdekutsche. Direkt vom Dorfteich in Undeloh aus durchwandern Sie die Undeloher Heide durch das Radenbachtal, überqueren die untere Radenbachbrücke und folgen dann dem Pastor-Bode-Weg bis nach Wilsede.
Alternativ führt der direkte Wanderweg nach Wilsede auf ca. 4 km Länge mitten durch die Heide.

Unweit von Wilsede entfernt und besonders sehenswert sind der Totengrund, der Steingrund und der Wilseder Berg. Mit 169 Metern ist der Wilseder Berg die höchste Erhebung der nordwestdeutschen Tiefebene und ein beliebtes Ausflugsziel.

Ausflugsziele in der Region

Für Abwechslung in Ihrem Urlaub sorgen ein vielfältiges kulturelles Angebot sowie erlebnisreiche Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten. So bietet der Wildpark Lüneburger Heide mit über 1.200 Tieren eine beeindruckende Artenvielfalt.

Höhe macht Ihnen Nichts aus, dann ist der direkt beim Wildpark gelegene Baumwipfelpfad Heide Himmel Programm. Genießen Sie den Blick über weite Teile der Lüneburger Heide und, bei guter Sicht, sogar bis zum Hamburger Hafen.
 
Die Hansestädte Lüneburg und Hamburg sowie die Weserstadt Bremen sind gut zu erreichen und laden zu einem ausgedehnten Stadtbummel ein.

Auf Entdeckungstour mit dem Heide-Shuttle

In den Sommermonaten vom 15. Juli bis 15. Oktober können Sie den Naturpark Lüneburger Heide mit dem Heide-Shuttle erkunden. Mit diesen Freizeitbussen gelangen Sie auf mehreren Ringbuslinien kostenfrei zu den Heideorten und vielen Sehenswürdigkeiten in der Region. Die Busse sind mit Fahrradanhänger ausgestattet. Der Zustieg ist an allen gekennzeichneten Haltestellen möglich.

Übernachtung in Undeloh

Undeloh bietet eine Vielzahl an Unterkünften. Ob Hotel, Pension, Ferienhaus oder Ferienwohnung, es ist bestimmt die passende Ferienunterkunft für Sie dabei.

Unnel grüßt sien Gäst - unsere Gastgeber freuen sich auf Sie!

Anreise:

Tourist-Information Undeloh, Zur Dorfeiche 10, 21274 Undeloh
Anreise mit dem PKW:

  • Über die Autobahn A7 aus Richtung Hamburg erreichen Sie Undeloh über die Abfahrt Garlstorf in 8 Kilometern.
  • Über die Autobahn A7 aus Richtung Hannover erreichen Sie Undeloh über die Abfahrt Egestorf in 12 Kilometern.