Wanderweg "Harburger Berge" (W1, 10 km, Rundweg)

    Reizvolle, aber anspruchsvolle Halbtagestour über Berge und Kuppen der Harburger Berge mit wunderschönen Aussichten.


    Die Wander-Tour Harburger Berge führt über viele kleine Berge und Kuppen, Sie erklimmen fast 300 Höhenmeter. 


    Das große Waldgebiet der Haake ist mit seinen überwiegend breiten und befestigten Wegen bequem zu bewandern, die zahlreichen kleinen Berge in der Neugrabener Heide dagegen stellen durchaus eine kleine Herausforderung dar. 


    Die Tour verläuft hier über kleine Kuppen, steile Hügel, Kammwege und durch Täler. Die vielen kurzen, aber steilen Aufstiege lohnen sich. Immer wieder gibt es wunderschöne Aussichten auf Hamburg und das Urstromtal der Elbe. 



    Charakteristik


    Anfahrt zum Ausgangspunkt:

    S-Bahnhof Neuwiedenthal
    Rehrstieg 1
    21147 Hamburg
    Von der S-Bahn sind es 500 Meter bis zum Ausgangspunkt des Wanderweges.

    Länge Wanderweg:

    10 km


    Wegmarkierung:

    Bei der Wanderwegmarkierung handelt es ich um gelbe Pfeilaufkleber mit schwarzer Umrandung. In den Pfeilen ist jeweils noch einmal das Kürzel der Wanderroute W1 aufgeklebt.


    Streckenverlauf:

    (Cuxhavener Straße/Stadtscheide) – Stadtscheide – Schäferstieg – Ehestorfer Heuweg – Talweg – Opferberg – Scheinberg – Falkenberg – Bredenberg – Neugrabener Heideweg – Wulmsberg – Ehestorfer Heuweg – Sennhüttenweg – Stadtscheide – (Cuxhavener Straße/Stadtscheide)


    Sehenswürdigkeiten:

    Holzschnitzarbeiten am Ehestorfer Heuweg


    Wegequalität:

    Schmale, teils wurzelige Pfade (festes Schuhwerk erforderlich)


    Speis und Trank:

    Hausbruch: Kärntner Hütte, Kleine Sennhütte, Landgasthaus Jägerhof


    Bahn und Bus Bahn:

    S-Neuwiedenthal

    Regionalpark-Shuttle: (Ring 1) Hausbruch/Schanzengrund,

    S-Neuwiedenthal

    Linienbus 340: Hausbruch/Jägerhof, S-Neuwiedenthal, Hausbruch/Schanzengrund