Jetzt online buchen!


Radweg Naturpark Südheide Tour: Einzigartig und ungeschliffen (219 km, Rundweg)


©Lüneburger Heide GmbH/MARKUS TIEMANN, MARKUS TIEMANN LUENEBURG
Radfahren im Lüßwald
©Lüneburger Heide GmbH/Dominik Ketz
Radfahrer im herbstlichen Lüßwald
©Lüneburger Heide GmbH/von dem Bruch
Celler Schloss
Altes Rathaus in Celle
©Lüneburger Heide GmbH/Dominik Ketz
Sonnenschein an den Meissendorfer Teichen
Radweg Naturpark Südheide Tour Hermannsburg
©Lüneburger Heide GmbH/Thorsten Link
Hornbosteler Hutweide
Die Misselhorner Heide
©Lüneburger Heide GmbH/Saskia Zimolong
Wietze Mündung
Müden/Örtze auf dem Radweg Naturpark Südheide Tour
Aschauteiche auf dem Radweg Naturpark Südheide Tour
©Lüneburger Heide GmbH/MARKUS TIEMANN, MARKUS TIEMANN LUENEBURG
Pause am See in Bargfeld
©Lüneburger Heide GmbH/Elmar Best
Deutsches Erdölmuseum Wietze
Kloster Wienhausen
©Lüneburger Heide GmbH/Elmar Best
Museumshof in Winsen 
©Lüneburger Heide GmbH/Thorsten Link
Meissendorfer Teiche
©Lüneburger Heide GmbH/Thorsten Link
Bergen Friedensplatz
©Lüneburger Heide GmbH/Thorsten Link
Luftbrücken Museum Fassberg
©Lüneburger Heide GmbH/Thorsten Link
Schmarbecker Heide bei Faßberg
©Lüneburger Heide GmbH/Thorsten Link
Radweg durch die Heide
©Lüneburger Heide GmbH/Elmar Best
Treppenspeicher mit multimedialer Ausstellung in Lutterloh
©Lüneburger Heide GmbH/Dominik Ketz
Tourist-Information in Hermannsburg
©Lüneburger Heide GmbH/Thorsten Link
Angelbecksteich bei Hermannsburg
©Lüneburger Heide GmbH / Thorsten Link
Wildecker Teiche im Herbst
©Lüneburger Heide GmbH/Thorsten Link
Endeholz Bruchwald bei Eschede
©Lüneburger Heide GmbH/Dominik Ketz
Radfahren an der Lutter
©Lüneburger Heide GmbH/Thorsten Link
Aschauteiche bei Eschede
©Lüneburger Heide GmbH/Dominik Ketz
Pause an den Meissendorfer Teichen
©Lüneburger Heide GmbH/Dominik Ketz
Fahrradfahren am Kloster Wienhausen
©Lüneburger Heide GmbH/Ulrich von dem bruch
Klosterviertel in Wienhausen
©Lüneburger Heide GmbH/Thorsten Link
Kloster in Wienhausen
©Lüneburger Heide GmbH/Dominik Ketz
Radweg an der Aller
©Lüneburger Heide GmbH / Thorsten Link
Celler Schloss
©Lüneburger Heide GmbH / Thorsten Link
Celle von oben
Auf einem der vielseitigsten Radwege Deutschlands durchfahren Sie auf
dieser Fahrradrundtour die schönsten Orte der Südheide!

Sie erkunden die Residenzstadt Celle, die mit ihrem einzigartigen Fachwerkensemble beeindruckt. Sie durchqueren aber auch kleine, typische Heidedörfer wie Müden (Örtze), das zu Recht auch als "Perle der Südheide" bezeichnet wird.  Dort können Sie durch kleine Hofläden stöbern und sich in urigen Hofcafés für die Weiterfahrt stärken.

Genießen Sie die einzigartige Landschaft des Naturparks Südheide mit seinen Heideflächen, Bächen, Feldern und Waldgebieten.

Erkunden Sie die Kloster-Gemeinde Wienhausen mit ihrem ehemaligen Zisterzienserinnenkloster, in dem der einzigartige Nonnenchor und weitere historische Sehenswürdigkeiten bewundert werden können.

Zwischen Celle und Wietze fahren Sie ein Stück auf einer der beliebten Flussradtouren in der Lüneburger Heide, dem „Aller Radweg“. Eine tolle Mischung aus Natur und Kultur.

Verlauf des Rundweges:

Celle – Wietze – Winsen – Bergen – Hermannsburg – Weesen – Müden (Örtze) – Faßberg – Altensalzkoth – Dalle - Eschede – Lachendorf – Bröckel – Wienhausen – Celle

Gesamtlänge des Radweges: ca. 219 km

Etappenempfehlung:

Genießer-Tour: 6 Tagesetappen à 40 km

Sportler-Tour: 4 Tagesetappen à 60 km

Charakteristik des Radweges:

Entdecken Sie auf dieser Radtour die abwechslungsreiche Landschaft des Naturparks Südheide, der sich auf einer Fläche von über 480 km² mit seinen Heideflächen, Heidebächen und den größten zusammenhängenden Waldgebieten Niedersachsens erstreckt. Genießen Sie den einzigartigen Flair der Residenzstadt Celle mit über 450 denkmalgeschützten Fachwerkhäusern sowie das ehemalige Zisterzienserinnenkloster Wienhausen, eines der bedeutendsten Baudenkmäler norddeutscher Backsteingotik.

Streckenprofil des Radweges:

Eben, ohne nennenswerte Steigungen, auf sogenannten Flachlandradwegen führt die Fahrradtour auf ausgebauten, teils aber auch unbefestigten Wegen. Kurze Strecken verlaufen auf Radwegen entlang von Straßen. Bei dieser reizvollen Radtour steht das Naturerleben im Mittelpunkt.

Wegebeschaffenheit:

Im Sinne des Naturschutzes wurden möglichst vorhandene Radwege benutzt, die vereinzelt und witterungsabhängig schwieriger zu befahren sein können. Wir empfehlen daher für die Tour ein robustes Tourenrad, MTB oder Trekking-Rad zu benutzen.

Beschilderung:

Der Radweg ist durchgängig (jedoch nur in eine Richtung) beschildert. Das Piktogramm finden Sie in den Artikelbildern. Achten Sie auf die Hinweisschilder "Mehrtagestour" und halten Sie sich an die Haupt- und Zwischenwegweiser entlang der Tour.

Bahnverbindungen:

Celle, Eschede, Unterlüß: Anschluss an den Metronom (Hamburg–Uelzen-Hannover). 


Achtung, aktueller Hinweis (Stand 01.06.2024):

Die Naturpark Südheide Tour besteht seit vielen Jahren. Damit Sie weiterhin die Vielfältigkeit des Naturparkes in vollen Zügen genießen können, wird der Landkreis Celle die Tour in 2024 überplanen. Derzeit ist sie stellenweise nicht optimal ausgeschildert und einige Wege sind schlecht befahrbar. Wenn Sie sich auf den Weg begeben möchten, empfehlen wir Ihnen die Navigation mit GPS Koordinaten, den gpx Track können Sie über den Region-Celle-Navigator oder hier im Eintrag downloaden.
Aufgrund schwierig zu befahrener Abschnitte empfiehlt es sich zudem, die Tour mit dem Mountainbike zu fahren.
Wir danken Ihnen für Ihre Geduld und freuen uns, wenn wir Ihnen in Kürze Ihre perfekte Mehrtagestour im Naturpark Südheide anbieten können.