Bispingen: Radrundtour Pietzmoor, Osterheide und Spitzbubenweg (54 km)

    Die Tour startet in Bispingen und führt Sie über die Luhequelle, Timmerloh und die Röders Heide nach Bockheber, eines der schönsten Höfe der Region.


    Nur wenige Kilometer später erreichen Sie den Hof Möhr.


    Über den Uhlenstieg, durch die Osterheide und über den Spitzbubenweg treffen Sie auf Niederhaverbeck mit der Ausstellung „Bienenwelten“.


    Schließlich gelangen Sie über das Heidetal zum Wilseder Berg, die höchste Erhebung der Norddeutschen Tiefebene (169,2 m). Der Mittelpunkt des Naturschutzgebietes Lüneburger Heide ist das Heidedorf Wilsede.


    Jetzt geht es zurück über Döhle, Hörpel und den Borsteler Kuhlen nach Bispingen.




    Charakteristik

    Länge: 59 km

     

    Streckenverlauf:

    Bispingen  - Timmerloh - Scharrl - Bockheber - Niederhaverbeck - Wilsede - Döhle - Hörpel - Borsteler Kuhlen - Bispingen

     

    Sehenswürdigkeiten:

    Iserhatsche, Luhegrund und Luhequelle, Hofanlage Hof Möhr, Pietzmoor, Naturinformationshaus „Hans-Pforte-Haus“ mit den Bienenwelten, Wilseder Berg und Wilsede, Borsteler Kuhlen

     

    Wegequalität :

    Die Tour führt entlang von Wirtschaftswegen, auf Radwegen an Landstraßen, auf Wald- & Feldwegen, teilweise können die Wege sandig sein.

    Wir empfehlen ein Trekking- & Tourenrad, Mountainbike oder E-Bike 


    Wegweisung:

    Tour ist vollständig beschildert.

     

    Speis und Trank:

    Einkehrmöglichkeiten befinden sich in Bispingen, Niederhaverbeck, Wilsede und Döhle.


    Anreise:

    Touristinformation Bispingen, Bahnhofstraße 19, 29646 Bispingen