Rosche: Radtour über die Dörfer (28,4 km)

    Historische Bauernhäuser, alte Kirchen und kleine Kapellen sind die Zeitzeugen unserer Vorfahren in der Lüneburger Heide. Die 28,4 km lange Radtour "Über die Dörfer" wird Sie durch kleine, historische Heidedörfer führen.

    Von Rosche führt der Radweg über Dalldorf nach Suhlendorf zum Freilichtmuseum Suhlendorf.

    In Dalldorf steht eine kleine Feldsteinkapelle. Die Geschichte rund um diese Kapelle ist kurios. Die kleine Kapelle wurde aufgrund eines Streits erst im zwei Kilometer entfernten Nachbarort Göddenstedt erbaut und erst Jahre später nach Dalldorf umgesetzt.
    Der Anblick dieser kleinen Kapelle ist wunderschön. Der rechteckige Saalbau ist aus Feld- und Sandsteinen erbaut, an dem sich ein hölzerner Glockenturm anschmiegt. Auch der Innenbereich dieser kleinen Kapelle ist beeindruckend. Es erwartet Sie wunderbare Holzschnitzereien und zwei bunt, leuchtende Fenster mit Wappenmalereien.

    Die Radtour führt weiter nach Suhlendorf zum Freilichtmuseum. Hier sollten Sie eine länger Pause einplanen und sich mit viel Zeit das Museum anschauen.

    Das Freilichtmuseum in Suhlendorf wurde im Jahre 1974 mit dem Themenschwerpunkt "Mühlen und Müllerhandwerk" gegründet. In den 80-iger Jahren hat sich das Museum mit zahlreichen Sammlungen erweitert und präsentiert seitdem in insgesamt 10 Gebäuden verschiedene historische Gewerke: Vom Schuhmacher über Töpfer, Schmied, Stellmacher, Sattler und Polsterer ist alles dabei. Zudem präsentiert das Freilichtmuseum einen Friseursalon aus den fünfziger Jahren. Auch museal dokumentierte Bauhandwerke wie Klempner, Dachdecker, Tischler und Maler vermitteln Ihnen tiefe Einblicke vom Wandel des Handwerks in den letzten 100 Jahren.

    Die Rücktour nach Rosche führt über den kleinen Heideort Molbarth. Hier ist ein kleines Biotop vom NABU Kreis Uelzen angelegt worden, wo Sie mit etwas Glück Moorfrösche (April-Mai), Nachtigallen und Kraniche beobachten können. Für die Naturbeobachtung raten wie Ihnen, ein Fernglas dabei zu haben.



    Charakteristik

    Gesamtlänge: 28,4 km

    Wegbeschaffenheit: Die Wege können vereinzelt und witterungsbedingt etwas schwieriger zu befahren sein. Wir empfehlen daher ein robustes Tourenrad, MTB, Trekking-Rad oder E-Bike. 

    Hinweis: Zur Strecke gehören ca. 900 Meter Sandweg, der zum Teil schlecht befahrbar ist.

    Bahnverbindung: Rosche hat keinen Bahnhof. Wenn Sie für diese Tour mit der Bahn anreisen möchten, dann ist Ihr Ausgangspunkt die Stadt Uelzen. Hier haben Sie Anschluss an die Metronom-Linie R3 (Uelzen - Hamburg) und Linie R2 (Uelzen - HAnnover), Anschluss an die Heidebahn Erixx RB47 (Uelzen - Braunschweig) und Anschluss an die Heidebahn Erixx RE37 (Uelzen - Soltau - Bremen)


    Ausgangspunkt in Rosche: Parkplatz Lüchower Straße (B493) / Ecke Bodenteicher Straße

    Navi-Adresse: Lüchower Straße 1, 29571 Rosche