Bad Fallingbostel: Park Allerhop

Bad Fallingbostel

    Der Park Allerhop, ein ca. 4 ha großes Areal am Ortsrand von Mengebostel, wurde in den 1930er Jahren gegründet und mit Teichen, gemauerten Sitzecken (Grotten), Teehaus und prächtiger Bepflanzung angelegt. Nach dem Tod seines Gründers Carl Busch, eines Eisenbahn- und Waggonbaufabrikanten aus Bautzen, geriet der Park lange in Vergessenheit.

    Im Jahr 2013 übernahm der Dorfverein Mengebostel die Pflege und Erneuerung des Parks. Heute kann man dort u. a. Kunstwerke regionaler Künstler, das Grabmal von Carl Busch und den Gedenkstein zu Ehren seiner Mutter entdecken. Verschiedene Sitzplätze laden zum Verweilen und Entspannen ein.

     
    Der Park Allerhop ist für Bewohner der Region und Touristen ein beliebter Naherholungsort geworden.