Stoppomat Suderburg

Der erste Stoppomat in Norddeutschland

    Seit Jahren richtet der VfL Suderburg das Radrennen „3 x 10 Rund um Olmsruh“ aus, welches sich immer größerer Beliebtheit erfreut. Durch dieses Sportevent für Jedermann, wurde die Idee geboren, den ersten Stoppomatrundkurs in Norddeutschland einzurichten und zwar genau auf der Strecke des Radrennens „3 x 10 Rund um Olmsruh“ von Suderburg, über Hösseringen und Räber.


    Der Stoppomat ist eine Zeitmessanlage, mit der die Abfahrtzeit und die Ankunftszeit erfasst wird. Diese Zeiterfassung erfolgt durch eine Stempelkarte, die dann vom VfL Suderburg in die Auswertungsliste auf der Internetseite www.stoppomat.eu eingetragen wird. Radfahrer aus allen Bereichen der Republik haben den Rundkurs bereits gefahren und sind in der Rankingliste platziert.


    Bei der Fahrt auf dem 10 km langen Rundkurs, geht es nicht nur um die besten Platzierungen. Nein, viel wichtiger ist der olympische Gedanke und die Bewegung in frischer Luft.


    Vom Rennradfahrer, über den Senior, bis hin zur Familie mit Kindern wurde die Rundtour schon gemeistert. Durch die Flachstrecke ist die Bewältigung für fast Jeden möglich und falls einem mal die Luft ausgeht, tritt man einfach etwas langsamer. Denken Sie aber bitte daran, dass auch auf der Stoppomatstrecke die Straßenverkehrsordnung gilt und dass die eigene Sicherheit sowie die Sicherheit anderer immer vor den Erfolg gestellt werden sollte.


    Die Zeitmessanlage des Stoppomat finden Sie auf der Verkehrsinsel, Ecke Räber Straße / Hösseringer Straße in Suderburg. Über den Winter ist die Zeitmessanlage abgebaut. Im Frühjahr 2012, wenn es die Witterung erlaubt, startet die neue Rennsaison.

    Karte
    Karte: Stoppomat Suderburg