Bad Bevensen: Klein Bünstorfer Heide

Bad Bevensen

    Im Süden Bad Bevensens liegt die Klein Bünstorfer Heide, eine kleine Heidefläche, die von Kieferwäldern umgeben ist.


    Eingerahmt wird die Heidefläche von Elbe-Seitenkanal und dem Fluß Ilmenau.


    Die Klein Bünstorfer Heide eröffnet sich dem Besucher nach einen kurzen Gang vom Parkplatz. Die Heidefläche liegt sehr geschützt und blüht daher immer etwas früher, als die restlichen Heideflächen in der Lüneburger Heide. Mit etwas Glück sieht man in der Klein Bünstorfer Heide den Argus Bläuling, einen Tagfalter der auf der roten Liste gefährdeter Arten steht oder kann den Bienen beim Sammeln des Heidehonigs zuschauen.


    Aber es gibt noch eine Besonderheit in der Klein Bünstorfer Heide: Sie finden hier 59 noch heute erkennbare Hügelgrüber.  Während der Bronzezeit (bis 1200 vor Christus) bestatteten die Menschen ihre Verstorbenen in einfachen Holz- und Steineinbauten unter Erdhügeln. Den Toten legte man außerdem Schmuck, Waffen und andere Wertgegenstände bei. 


    Die Gräberansammlung in der Klein Bünstorfer Heide gehört zu den größten dieser urgeschichtlichen Bestattungsplätze in der Lüneburger Heide.


    Auch sportlich kann man die Klein Bünstorfer Heide entdecken: Die Nordic-Walking-Routen 10, 12 und 14 sowie die 25 km lange Radtour "Heide und mehr" führen durch die Heidelandschaft.



    Anreise:

    Navi-Adresse: 

    • Klein Hesebecker Strasse, Bad Bevensen, Ausschilderung folgen und Straße bis zum Ende durchfahren oder
    • An den Teichen, Bad Bevensen, Ausschilderung folgen

    Karte
    Telefon
    Tourist-Information 05821-976 83 0
    Öffnungszeiten
    Geöffnet ganzjährig
    Preise
    Eintritt frei