Garlstorf: Windmühle

Garlstorf

    Galerie-Holländerwindmühle von 1865 mit zweistöckigem Unterbau aus Backstein.

    Der vierstöckige, sehr schlanke Achtkant ist mit Schiefer bedeckt und wurde von den Brüdern Benecke aus Kirchgellersen, eine Gemeinde im Landkreis Lüneburg, errichtet.

    Zur besseren Windausnutzung steht Sie auf einem gemauerten Unterbau. In der Sechziger Jahren wurde die Garlstorfer Mühle mit 3 Walzenstühlen und einem Schrotgang betrieben.

    Durch weitere Besitzerwechsel wurde sie schrittweise stillgelegt und dient heute als Wohnmühle. Dabei wurde die Technik im Inneren entfernt und die Mühle wurde wieder mit Windrose und Flügeln versehen.

    Die Garlstorfer Mühle wurde sogar schon von dem bekannten Pop-Art-Maler Andy Warhol gemalt, der sie als die "schönste Mühle der Welt" bezeichnete.

    Die Mühle kann jedoch nur von außen besichtigt werden.

    Koordinaten für GPS-Geräte:

    53.233947, 10.103691

    Karte
    Standort
    Mühlenweg (am Ende des Weges)
    21376 Garlstorf

    Telefon
    Informationen 04184-85050
    Öffnungszeiten
    ganzjährig von außen zu besichtigen