Bötersheim

Kakenstorf


    Der kleine idyllische Ort Bötersheim gehört zu der Gemeinde Kakensdorf im Landkreis Harburg und beherbergt ca. 150 Einwohner. Er liegt nordwestlich des Naturparks Lüneburger Heide, ist umgeben von Wald und ein wahres Kleinod.


    Für Autofahrer endet die Fahrt in einer Sackgasse. Es gibt daher keinen störenden Durchgangsverkehr. Für Fahrradfahrer oder Wanderer gibt es herrliche weiterführende Wald- und Feldwege.


    Überquert man hinter dem Ortsschild den Nebenarm der Este steht man vor der Fachwerkfassade des Gutes Bötersheim. Seit 2001 findet hier jährlich das mehrtägige Bötersheimer Musikfest statt.


    Etwas weiter folgt rechter Hand die malerische Wassermühle, die bereits 1386 urkundlich erwähnt wurde. Gegenüber befindet sich der Mühlenteich.


    Im Esteweg befindet sich die kleine 360 Jahre alte Schmiede. Hier werden noch nahezu täglich alte Schmiedetechniken am Feuer angewandt und kunstvolle Dinge her- und ausgestellt. Es besteht zudem die Möglichkeit Schmiedewissen in Wochenendkursen zu erhalten.


    In der Dorfstraße bietet der Dorfkrug eine gute Einkehrmöglichkeit im ländlichen Stil.


    Rechts hinter der Wassermühle befinden sich noch einige alte historische Gebäude, in welchen damals die Handwerker lebten und arbeiteten.


    Daneben und hinter dem Kriegerdenkmal steht die beeindruckende 1000jährige Eiche. Der Sage nach soll ein Kobold im Stamm gehaust haben bis ein Blitzschlag ihn in den in den 60er Jahren vertrieb und den Stamm aushöhlte.


    Der Bötersheimer Quelle ist ein bezauberndes Naturwunder und soll heiliges Wasser enthalten. Sie liegt versteckt und wird nur von ernsthaft Suchenden gefunden. Insider holen sich dort ihr heiliges Wasser oder nehmen ein rituelles Bad in dem eiskalten Wasser.


    Zu alledem finden jährlich bereits seit mehreren Jahren die Bötersheimer Gartentage sowie die Kunstmärkte statt.

     


    Karte
    Karte: Bötersheim
    Standort
    21255 Kakenstorf