Schneverdingen: Rund um Schneverdingen (Wander-Tagestour 22 km)

    Länge der Tagestour: 22 km


    Im Süden Schneverdingens beginnend, erleben Sie das Pietzmoor. Folgen Sie zu Fuß den Informationstafeln des neu gestalteten MoorErlebnispfades, die Ihnen Wissenswertes rund um Flora, Fauna, Entstehung und Renaturierung des Pietzmoores vermitteln. 


    Über Schülern geht es weiter über Zahrensen nach Insel. Im ehemaligen Schulgebäude wurde ein Schulmuseum, das "Pult- und Federkiel-Museum", mit altem Mobiliar einer Schulklasse aus früherer Zeit eingerichtet. Etwas südlich der Straße, Richtung Reinsehlen gelegen, befindet sich der Segelflugplatz. Hier können Sie die lautlosen Gleiter am Himmel beobachten. 


    Direkt an die Zufahrtsstraße angrenzend sind unter den Heideflächen eine Reihe von Hügelgräbern erkennbar. Als nächster Halt bietet sich das Camp Reinsehlen an. Dieses ehemals durch Militär genutzte Gelände ist heute weitgehend im Besitz der Stadt Schneverdingen. Die am nördlichen Rand gelegenen Gebäude werden als Tagungs- und Bildungseinrichtung der "Alfred Toepfer Akademie für Naturschutz" genutzt. 


    Hier finden Sie die größten zusammenhängenden Magerrasenflächen Niedersachsens. Zum Abschluss der Rundreise erreichen Sie die weit in das Naturschutzgebietes Lüneburger Heide hineinragenden ehemaligen Panzerübungsflächen der Osterheide. Die weitgehend abgeschlossene Renaturierung hat heute riesige farbenprächtige Erikaflächen zur Folge.


    Sehenswürdigkeiten entlang der Tour:

  • Pietzmoor
  • Keramikstudio (Schülern)
  • Pult-und Federkiel-Museum (Schulmuseum)
  • Camp Reinsehlen
  • Hof Möhr