Este-Radweg: Etappe 1

    Etappe 1: Wintermoor/Bahnhof - Hollenstedt (ca. 30 km)

    Ausgangpunkt des Este-Radweges ist der Bahnhof Wintermoor.

    Von Buchholz/Nordheide sowie von Soltau und Hannover können Sie bequem mit der Heidebahn nach Bahnhof Wintermoor anreisen.

    Vom Bahnhof Wintermoor aus geht es durch Felder, Wiesen und Wälder und durch die Ortschaften Welle und Todtglüsingen in Richtung Norden nach Tostedt. In Welle lohnt sich ein Abstecher in den nahgelegenen Ort Handeloh mit dem Planetenlehrpfad.

    TIPP 1:

    Planetenlehrpfad Handeloh

    Erwandern Sie auf dem Planetenlehrpfad das Planetensystem des Weltalls in freier Natur. Eine Informationstafel zu Beginn des Weges erläutert das Prinzip des Lehrpfades und an den einzelnen Standtorten der Planeten stehen Tafeln mit Daten und Bilder des jeweiligen Planeten.

    Nach dem Abstecher in den Ort Handeloh geht es entlang des Este-Radwegs nach Tostedt. Ein historischer Rundgang lädt ein, die ältesten Stätten und Gebäude Tostedts zu entdecken.

    Von Tostedt führt der Este-Radweg auf Feld- und Waldwegen weiter in das kleine Dorf Bötersheim. Das geschichtsträchtige Bötersheim war Sitz der Gutsfamilie von Weyhe. Gleich hinter dem Ortsschild überquert man einen Nebenarm der Este und steht vor der historischen Fachwerkfassade des Gutes Bötersheim und dem ehemaligen Herrenhaus der Gutfamilie von Wyhe, das schräg gegenüber liegt.

    Auch ein Besuch der 1000-jährigen Eiche und der Wassermühle in Bötersheim ist lohnenswert.

    Von Bötersheim aus führt der Weg über Drestedt nach Dierstorf. Hier empfiehlt sich ein Abstecher in östlicher Richtung über Wenzendorf zum Museumsbauernhof in Wennerstorf.

    TIPP 2:

    Museumsbauernhof Wennerstorf:

    Im „Smedshoff“ verbinden sich Hofmuseum, ökologische Landwirtschaft und Behindertenarbeit. Der intakte Heidebauernhof aus dem 16. Jahrhundert lädt mit Ziergärten und Landwirtschaft, Hofmuseum und Café zum Stöbern und Entdecken ein. Regelmäßig gibt es Kinderaktionen und Kurse rund um Haus und Landwirtschaft. Der Museumsbauernhof ist das ganze Jahr über täglich, außer montags geöffnet.