Wandertour: Wildpark Schwarze Berge (W2) Urstromtal der Elbe - 6 km

    Die kurze und waldreiche Wander-Tour mit zwei längeren aber mäßigen Steigungen ist besonders für Familien geeignet, die als Ergänzung zu einem Besuch im Wildpark Schwarze Berge oder im Freilichtmuseum am Kiekeberg eine kleine Wanderung unternehmen möchten.

    Lohnenswert ist eine Besichtigung des Heidefriedhofs in der Siedlung Waldfrieden. Bei schönem Wetter bietet sich hier eine atemberaubende Aussicht über das Urstromtal der Elbe in Richtung Othmarschen und Nienstedten. In der Waldsiedlung beginnt auch der Archäologische Wanderpfad des Helms Museums.
     

    Charakteristik

    Ausgangspunkt der Wandertour:
    Wildpark Schwarze Berge
    Am Wildpark 1
    21224 Rosengarten-Vahrendorf

    Länge Wanderweg:
    6 km

    Charakter:
    Waldreiche, etwa zweistündige Familientour rund um den Wildpark Schwarze Berge und den Heidefriedhof in der Neugrabener Heide

    Streckenverlauf:
    Wildpark Schwarze Berge – Ehestorfer Heideweg – Neugrabener Heideweg – Heidefriedhof/Waldfrieden – Falkenbergsweg – Stadtweg – Wildpark Schwarze Berge

    Sehenswürdigkeiten:
    Wildpark Schwarze Berge, Heidefriedhof in der Neugrabener Heide
    Abstecher: Freilichtmuseum am Kiekeberg, Archäologischer Wanderpfad

    Wegequalität:
    Überwiegend gut begehbare naturbelassene und befestigte Wege

    Wegweisung:
    Tour ist vollständig beschildert/markiert
    Bei der Wandermarkierung handelt es sich um gelbe Pfeilaufkleber mit schwarzer Umrandung. In den Pfeilen ist jeweils noch einmal das Kürzel der Wanderroute W2
    aufgeklebt.

    Speis und Trank:
    Vahrendorf: Wildpark-Restaurant
    Neugraben: Restaurant Waldschänke

    Bahn und Bus
    Regionalpark-Shuttle: Vahrendorf/Wildpark Schwarze Berge
    Linienbus 340: Vahrendorf/Wildpark Schwarze Berge