Wasserspeicher Stöcken

Oetzen

    2002/2003 wurde hier ein 14 ha großes Speicherbecken angelegt. Von der Aussichtsplattform auf der Dammkrone hat man einen eindrucksvollen Rundblick auf die umliegende Landschaft in der HeideRegion Uelzen.

    Der imposante Wasserspeicher mit seinem Fassungsvermögen von 650.000 Kubikmeter Wasser liefert während der Vegetationsperiode das Wasser für die Beregnung der Felder der Region. Infotafeln geben Auskunft über ihre Entstehung und ihr Alter.


    Auszug aus der Umweltkarte Niedersachsen:

    Die Zuckerfabrik Uelzen und der Wasser- und Bodenverband Uelzen haben vor einigen Jahren im Kreis Uelzen einen Wasserspeicher zur Sammlung der bei der Rübenkampagne anfallenden Wassermengen errichtet. Dieser Speicher hat ein Fassungsvermögen von ca. 750.000 m³ und füllt sich im Laufe der Kampagne. Das vorgereinigte Wasser wird dann im Folgejahr für die Feldberegnung verwendet.
    Da die Wasserfläche für Wasservögel ein attraktiver Anziehungspunkt ist, hat sich der Wasserspeicher im Laufe der Jahre zu einem Anziehungspunkt für sehr viele Arten entwickelt.

    Von vornherein wurde bei der Planung des Speichers auf Anregung des NABU Uelzen an der Str. nach Rätzlingen ein Beobachtungsstand für Naturbeobachter auf dem Damm eingebaut. Von hier aus ist die Beobachtung aller im Wasserspeicher vorkommenden und anwesenden Vogelarten gewährleistet.

    Wenn im Sommer der Wasserstand durch die Verregnung des vorhandenen Wassers auf einen niedrigen Stand von ca. 80 cm abgesenkt ist und im Randbereich auch Schlammflächen freigegeben werden stellen sich auch Limikolen ein. Inzwischen hat sich der Wasserspeicher auch zu einem Kranichschlafplatz entwickelt mit einem Bestand von ca. 200 Individuen. Aufgesucht wird der Bereich insbesondere von Graugänsen, Blässgänsen, Saatgänsen,Nilgänse, Gr. Brachvögeln, Austernfischer, Waldwasserläufern, Grünschenkel, Rotschenkel, Alpenstrandläufern, Kampfläufern, Flussuferläufern, Flussregenpfeifer, Rotmilan, Wanderfalke, Rohrweihe, Seeadler, Kranichen und fast allen Entenarten und weiteren Arten
    .