Unterkunft suchen

Detailsuche

Winter-Kurzurlaub in der Lüneburger Heide

Lange Spaziergänge durch die verschneite Heide und wohliges-warmes Wellnessprogramm

    Die Lüneburger Heide ist im Winter ein ganz besonderer Ort der Ruhe. Bei langen Spaziergängen durch das sanfte Weiß der schneebedeckten Landschaft kann man einfach abschalten und die Welt um sich herum vergessen. Im Hotel warten Wellness und Entspannung.

    Wenn eine feine weiße Schneedecke die Heide bedeckt und die Natur zur Ruhe gekommen ist, wird ein Spaziergang durch das autofreie Naturschutzgebiet der Lüneburger Heide zu einem ganz besonderen Erlebnis.

    Es scheint, als stünde die Welt für einen Moment still. Nur der Schnee knirscht unter den Schuhen und die frische, gesunde Luft der Heide macht den Kopf frei. 


    Die dunkelgrünen, knorrigen Wacholder stehen in einem interessanten Kontrast zur winterlichen Landschaft und im Schnee sind die Spuren der Tiere zu sehen.


    Im Winter hat man die Heide für sich alleine. Nur selten begegnet man anderen Wanderern oder in der Ferne eine Schlitten-Kutsche.


    Ideal kombinieren kann man einen Winterurlaub in der Heide mit einem Wellness-Programm. So wird man nach dem Spaziergang empfangen von einem wohlig warmen Schwimmbad oder einer Sauna. Nach einer Massage ist man dann tiefen-entspannt.
    Danach eingewickelt in eine warme Decke und mit einem dampfenden Tee in der Hand vor dem Kamin.



    Vorschlag 1: Winterwanderung durch das autofreie Naturschutzgebiet


    Fahren Sie nach Niederhaverbeck, dort stehen viele Parkplätze am Rande des Naturschutzgebietes zur Verfügung. Wandern Sie auf den ausgeschilderten Wegen in das Heidedorf Wilsede, mitten im Naturschutzgebiet. Hier hören Sie nur die Geräusche der Natur. Die Heidelandschaft ist im Winter besonders interessant. Hin und zurück brauchen Sie ca. 4 Stunden, packen Sie also auf jeden Fall Verpflegung mit ein. 



    Vorschlag 2: Wanderung um die Meissendorfer Teiche


    Das Seen-Gebiet der Meissendorfer Teiche ist im Frühling und Herbst ein Zwischenlandepunkt für den Vogelzug. Jetzt, im Winter, kommt die Natur zur Ruhe. Wenn die Teiche zugefroren sind, ist es ein ganz besonderes Bild. Schilf ragt aus dem Eis und an den Bäumen hängen Eiszapfen. Ein 5 km langer Wanderweg führt auf einem Damm durch die Teiche. Eine ideale Weglänge, um den Nachmittag mit einer Wellnessanwendung zu beenden.



    Kurzreise oder Wochenende in die Heide?

    Bitte beachten Sie die folgenden Wellness- und Wohlfühlprogramme:

    Facebook Twitter Youtube