Unterkunft suchen

Detailsuche

Amelinghausen: Hofmuseum im "Café im Speicher"

Etzen

    Schlemmen im Cafe im Speicher

    Auf dem Hof Etzen ist neben dem Schlemmen im „Cafe im Speicher“ auch etwas Geschichtliches und Wissenswertes untergebracht.


    Hof Museum

    Die Seniorchefin, Frau Christa Hedder, hat auf dem Dachboden des Nebengebäudes ein kleines, beeindruckendes Hofmuseum eröffnet. Am Wochenende und auf Anfrage begleitet sie Gäste zu einer bäuerlichen Zeitreise durch ihre Familiengeschichte.


    Einrichtungen, Gebrauchsgegenstände der ländlichen Hauswirtschaft, Zeichnungen, Bücher, Werkzeuge und viele Utensilien der letzten 300 Jahre können angesehen werden. Christa Hedder hat aufbewahrt und gesammelt, was anderenorts längst verschwunden ist. Viele Gäste staunen, manche denken an die „alte“ Zeit zurück und erkennen Gegenstände aus dem eigenen Erleben wieder. Für kleine Besucher ist das Museum auch interessant. Eine alte Schulbank mit Tafel und Büchern wird gezeigt.


    Wunderschöne Handarbeiten

    Beeindruckend besonders für die Damen sind die wunderschönen Handarbeiten, Tischwäsche oder „Nachtkleider“ mit edler Spitze. Ein Staunen gibt es bei dem alten Taufkleid der Familie.


    Auf Anfrage erklärt Frau Hedder Herkunft und Geräte, sowie die dazu früher verwendeten Arbeitsabläufe und Bestimmungen zum Erhalt der funktionierenden Versorgung der Bewohner und Mitarbeiter eines landwirtschaftlichen Betriebes.


    Gegenstände Ihrer eigenen Vergangenheit finden einen Platz im Hofmuseum

    Wer sich von so alten Gegenständen doch trennen will und nicht nur einfach alles auf den Sperrmüll stellen möchte, hier im Hedder`schen Hofmuseum ist ein guter Ort der Aufbewahrung.

    Karte
    Standort
    Hofweg 1
    21385 Etzen

    Telefon
    Café im Speicher 04132-8888
    Telefax
    Café im Speicher 04132-932775
    Öffnungszeiten
    Mitte März bis Mitte November
    Mittwoch bis Sonntag 11:30 bis 18:00 Uhr
    Montag,Dienstag RUHETAGE (außer an Feiertagen)