Amelinghausen: Zinnfigurenausstellung im Markthus

Amelinghausen

    Entstehung der Ausstellung


    Der 1965 in Amelinghausen verstorbene Tierarzt Dr. Scheiber war in Sammlerkreisen wohlbekannt für seine umfangreiche Zinnfigurensammlung. Die Möglichkeit, mit Hilfe der beliebig vermehrbaren Figuren historische Ereignisse wiedergeben und anschaulich darstellen zu können, hat im Streben nach korrekter Wiedergabe, in der Welt der Zinnfigurensammler zu einer profunden Kenntnis der Kostüm- und Uniformkunde geführt.


    Auch Dr. Scheiber reizte die Darstellungen miniature der militärischen und kulturellen Ereignisse der Weltgeschichte. Die Figuren sind von ihm eigenhändig, mit viel Liebe zum historischen Detail, bemalt worden, und auch die „Bühnenbilder“, die Böden und Hintergründe der Dioramen, sind sorgfältig selbst gestaltet. So hat er kleine Schaubilder hergestellt, deren Themen durch die ganze Weltgeschichte reichen, vom alten Ägypten zum Römischen Reich, von der Eroberung des amerikanischen Kontinents über Napoleon, Bismarck zum II. Weltkrieg.


    Geschenk an die Gemeinde Amelinghausen

    Im Jahre 1964 vermachte Dr. Scheiber, ein gebürtiger Kölner, den größten Teil seiner Sammlung der Gemeinde Amelinghausen, in dessen Umkreis er 40 Jahre seines Lebens verbracht hat.


    Öffnungszeiten

    Die Zinnfigurenausstellung kann während der Öffnungszeiten der Tourist-Information Amelinghausen im Markthus (Marktstr. 1) besucht werden.

    Nutzen Sie außerdem die Gelegenheit, einen Blick auf die Heideköniginnengalerie zu werfen! Jede seit 1949 gewählte Heidekönigin ist hier mit einem Foto betreten.



    Karte
    Standort
    Marktstr. 1
    21385 Amelinghausen

    Telefon
    Tourist-Information Amelinghausen 04132-920943
    Telefax
    Tourist-Information Amelinghausen 04132-920951
    Preise
    Eintritt frei