Unterkunft suchen

Detailsuche

Tanz der Kraniche

    Balztanz in den Mooren der Lüneburger Heide


    Lüneburg, 12. März 2018 – Es ist etwas los in den Mooren der Lüneburger Heide. In der Zeit von März bis Ende Mai präsentieren die Kraniche ihre Balztänze um dem Weibchen zu imponieren und bauen ihre Nester in den Mooren der Lüneburger Heide. 


    Die Schönheit der Kraniche und ihre spektakulären Balztänze haben schon in früher Zeit die Menschen fasziniert. Im Frühjahr kehren die Kraniche aus Ihren Winterquartieren zurück und beziehen ihre Nistplätze in den Mooren der Heide. 


    Zusammen mit den Störchen sind sie die Vorboten des kommenden Frühlings, in dem in der Naturregion Lüneburger Heide neben den Kranichen und Störchen auch die Wollgrasblüte oder die Schachblumenblüte eine große Rolle spielen.


    Die Balztänze finden in der frühen Morgendämmerung statt. Im Laufe des März nimmt das Balzverhalten zu und findet in der Paarung seinen Höhepunkt. Es endet in der Regel mit dem Nestbau und der Eiablage. Bis Juli werden dann die Eier gebrütet. 


    Im Naturschutzgebiet „Meißendorfer Teiche“  sowie im „Postmoor“ im Naturpark Südheide oder im „Schweimker Moor“ in der Region Uelzen bei Bad Bodenteich kann man die Brutzeit der Kraniche erleben.



    Aussichtstürme für die Beobachtung der Kraniche


    Bei der Vogelbeobachtung sollte man das Fernglas nicht vergessen.


    Im Postmoor im Herzen des Naturparks Südheide lassen sich die Vögel am besten von einem Aussichtsturm mit herrlichem Blick über die Niederung des Moores beobachten. Der Aussichtsturm liegt direkt an einer Radtour, denn das Moorgebiet ist eine Naturstation entlang des Lutter-Radweges (Südtour, ca. 48 Kilometer). Wer das Gebiet erwandern möchte gelangt auf den 3,4 bzw 10,1 Kilometer langen Rundwanderegen "Kühe in Halbtrauer" zum Aussichtsturm.


    Die Vogelbeobachtung an den Meißendorfer Teichen ist von drei Aussichtstürmen möglich, die über eine 4,6 bzw 8 Kilometer lange Rundwanderwege erschlossen werden. Auf dem naheglegenen Nabu Gut Sunder erhält man weiterführende Informationen und kann die einzigartige Wildtiernis-Ausstellung besuchen. Zudem werden auch geführte Wanderungen zur Vogelbeobachtung sowie zahlreiche attraktive Seminsare angeboten.

        

    Das Schweimker Moor ist einer der bedeutendsten Brutplätze für Kraniche in Niedersachsen. Vom Aussichtsturm kann man mit etwas Glück morgens früh den Balztanz der Kraniche beobachten.  



    Anfahrt:


    Meißendorfer Teiche (Parkplatz am Nabu Gut Sunder)

    Anschrift: Sunder 1, 29308 Winsen (Aller) OT Meißendorf

    Koordinaten: N52.725952  E9.821066


    Postmoor bei Bargfeld:

    Parken: Imkerweg, 29331 Lachendorf OT Bargfeld

    Koordinaten Aussichtsturm: N52.705411  E10.362153


    Schweimker Moor:

    Lage: Schützenstraße, 29354 Lüder

    Parken: am Ende der Teerstraße, an der Informationstafel

    Koordinaten: N52.778029  E10.643324




    Alle Informationen über Frühlingsereignisse in der Lüneburger Heide:

    https://www.lueneburger-heide.de/naturerlebnis-im-fruehling





    Presse-Kontakt:  Ulrich von dem Bruch, Telefon 0162 - 13 90 007

    presse@lueneburger-heide.de