Bendestorf: Naturwunder Binnendüne Bendestorf

Google Suche

Unterkunft suchen

Detailsuche

Bendestorf: Naturwunder Binnendüne Bendestorf

Bendestorf

    Knorrige Kiefern, offener Sand und ein weiter Blick machen den Aufstieg zur sogenannten "Bendestorfer Binnendüne" lohnenswert.

    Der Sand wurde durch Schmelzwässer der Eiszeiten hier am Rand des "Seeve-Urstromtals" abgelagert. Der Eindruck einer Düne entsteht durch den fehlenden Mutterboden, offene Sandflächen und das Hangrelief.

    Ein einzigartiger Landschaftsausschnitt erwartet Sie!

    Wissenswert: Die Kiefer (Pinus sylvestris) ist jedem Heidewanderer allgegenwärtig. Riesige Flächen wurden seit dem 19. Jahrhundert mit dieser anspruchslosen Baumart aufgeforstet. Eng in Reih und Glied gesetzt haben sich so oft monotone Stangenhölzer gleicher Altersklasse ausgebildet. Welch einen ästhetischen Gegensatz dazu bieten alte freistehende Kiefern mit ihrem so typischen schirmförmigen Wuchs, der schon so viele Heidemaler zu Gemälden motivierte.

    Lage: Bendestorf, Heinrich-George-Weg

    Parken: Im Brook (Freibad)

    Karte
    Standort
    Heinrich-George-Weg
    21227 Bendestorf

    Facebook Twitter Youtube