Unterkunft suchen

Detailsuche

Soderstorf: Schwindequelle - Die (fast) wasserreichste Quelle Niedersachsens

Soderstorf

    Naturwunder Schwindequelle Lüneburger Heide


    Ein Naturwunder des Naturparks Lüneburger Heide ist die Schwindequelle.

    Mit 60 Litern pro Sekunde ist die Quelle damit nach der Rhumequelle im Harz die zweit wasserreichste Quelle Niedersachsens.


    An einem gut zugänglichen Quelltopf kann man wunderbar sehen, wie das Wasser von unten her aus dem sandigen Grund drückt und dabei regelrechte Sandfontänen aufwirbelt und rötliche Eisenoxide sowie türkisfarbige Manganoxide ablagert. 


    Das Quellwasser hat eine ständige Temperatur von ca. 9 Grad Celsius und friert auch im Winter nie zu. Das ist besonders wichtig für die heimische Tierwelt, die so auch im Winter einen zuverlässigen Wasserzugang findet.


    Die Schwindequelle steht seit 1936 unter Naturschutz.


    Schon gewusst?


    Naturnahe Quellen sind gesetzlich geschützte Lebensräume. In der Lüneburger Heide sind es meist Sickerquellen, wie sie wenige Meter nördlich dieses Quellltopfes zu sehen sind. Sickerquellen? Die hiesigen eiszeitlichen Endmoränen sind sehr sandig. Das Regenwasser wird von diesen Böden gut aufgenommen und sickert wieder zu Tage, wenn es auf Wasser führende Schichten trifft.

     

    Tipp: Wander-Tagestour durch die Schwindebecker Heide (14km)


    Starten Sie vom Parkplatz der Schwindequelle Ihre Wandertages-Tour auf den Heide-Panorama-Weg.


    Eine Wanderung durch die Schwindebecker Heide mit dem beeindruckenden Blick vom Feldherrenhügel über die weite Landschaft ist zu jeder Jahreszeit ein besonderes Erlebnis. 


    Bis in die 1990er Jahre militärisch genutzt, ist die Schwindebecker Heide heute ein eindrucksvolles Beispiel für die Revitalisierung von Heidelandschaften. Neben offener Heide erwarten den Wanderer weitere Höhepunkte: u.a. das Luhetal und die Wassermühle Soderstorf. An den Wegen können Sie in Stempelboxen spannende Sagen und Märchen sowie Informationen zur Lüneburger Heide entdecken. Durch das Sammeln der Stempel können Sie das Amelinghausener Heidediplom erlangen.

     


    Anreise:


    Von der Kreisstraße K44, zwischen Soderstorf und Schwindebeck, abbiegen in die Straße Zur Schwindequelle. Der Ausschilderung zum Parkplatz folgen.


    Ein Parkplatz direkt an der Schwindequelle ist vorhanden.


    Geo-Koordinaten: N53.13199  E10.11182

    Video
    Karte
    Standort
    Zur Schwindequelle
    21388 Soderstorf

    Telefon
    Tourist-Information Amelinghausen 04132-920943

    Das dürfte Sie interessieren