Detailsuche

Heide-Shuttle - kostenloser Bus mit Fahrradanhänger

Mit dem Heide-Shuttle auf Entdeckungstour durch den Naturpark Lüneburger Heide

    Vom 15. Juli bis 15. Oktober 2016 fahren im Gebiet des Naturparks Lüneburger Heide Freizeitbuslinien, die so genannten Heide-Shuttles. Mit diesen Bussen gelangt man komfortabel in die traditionellen Heide-Orte und zu vielen Sehenswürdigkeiten.


    Gehen Sie auf Erlebnistour - Wandern und Radfahren in der Lüneburger Heide mit dem Heide-Shuttle.

    Im Naturpark Lüneburger Heide gibt es viel zu entdecken: Den Wilseder Berg, den "Totengrund", eine wunderschöne Landschaft und wohltuende Stille.


    Steigen Sie einfach ein - die Fahrt mit dem Heide-Shuttle ist kostenlos!

    Auch für Fahrradfahrer bietet der Heide-Shuttle einen besonderen Service: Alle Busse sind mit Fahrradanhängern ausgestattet, die bis zu 14 Fahrräder fassen, so dass Sie Ihr Fahrrad problemlos mitnehmen können - natürlich ebenfalls kostenlos. Ein Zustieg mit Fahrrad ist an allen Haltestellen des Heide-Shuttles möglich.

    Welche Orte im Einzelnen von den 3 Heide-Shuttle-Linien angefahren werden und an welchen Haltestellen Sie zusteigen können, können Sie der beigefügten Karte entnehmen.


    Die Busse fahren durchgängig an jedem Wochentag, auch an Sonn- und Feiertagen. Insgesamt verkehren die Heide-Shuttles zwischen den einzelnen Orten in der Zeit von ca. 9.00 - 19.00 Uhr 6 bis 8 mal pro Tag. Nähere Informationen können Sie dem Gesamtfahrplan entnehmen.



    Heide-Shuttle Ring 1

    Der Heide-Shuttle 1 fährt als Ringlinie von Oberhaverbeck über Niederhaverbeck, Ehrhorn, Wintermoor, Schneverdingen, Heber, Bispingen, Behringen zurück nach Oberhaverbeck. Am Bahnhof in Schneverdingen bestehen Zuganschlüsse zur Heidebahn.


    Sehenswürdigkeiten am Ring 1

    Nieder- und Oberhaverbeck

  • Naturinformationshaus
  • Dat ole Huus - Wilsede
  • Wilseder Berg
  • Ehrhorn

  • Walderlebnis
  • Schneverdingen

  • Landschaftsschutzgebiet Höpen mit Schafstall, Heidegarten, Sonnenuhr und Familien-Erlebnispfad
  • Pietzmoor (8000 Jahre alt)
  • Alfred-Toepfer-Akademie für Naturschutz
  • Pult- und Federkiel-Museum
  • Schneverdinger Stadtbrunnen
  • Heimatmuseum „De Theeshof“
  • Camp Reinsehlen mit Knickpyramide und
  • Landschaftskunstprojekt „Parcours“
  • Eine-Welt-Kirche
  • Heidjers Wohl – Erlebnisbad
  • Quellenbad – Naturerlebnisbad
  • Bispingen

  • Heidekastell Iserhatsche
  • CenterParcs Bispinger Heide
  • Ole Kerk
  • Greifvogelgehege
  • Waldspielplatz Luhegrund
  • Ralf Schumacher Kart & Bowl
  • Behringen

  • Brunausee
  • Quadbahn


  • Heide-Shuttle Ring 2

    Der Heide-Shuttle 2 startet ebenfalls als Ringlinie in Oberhaverbeck. Auf dem Linienweg werden u.a. die Ortschaften Wintermoor, Welle, Handeloh, Wesel, Undeloh, Egestorf, Döhle und Behringen angefahren, bevor der Bus wieder Oberhaverbeck erreicht. Auch auf diesem Ring besteht Anschluss zur Heidebahn, in diesem Fall am Bahnhof Handeloh.


    Sehenswürdigkeiten am Ring 2

    Handeloh

  • Planetenlehrpfad
  • Büsenbachtal – wunderschöne Wacholderbestände
  • Naturkundliches Museum
  • Wesel

  • Heidelehrweg
  • Hexenhaus
  • Undeloh

  • St.-Magdalenen-Kirche
  • Heide-Erlebniszentrum
  • Heidelehrweg
  • Egestorf

  • St.-Stephanus-Kirche
  • Barfußpark und Naturerlebnis-Bad Aquadies
  • Philosophischer Steingarten
  • Dresslers Hus – Haus des Gastes
  • Pastor-Bode-Weg Egestorf-Wilsede
  • Hörpel

  • Calluna Porzellanmanufaktur
  • Volkwardingen

  • Alter Treppenspeicher


  • Heide-Shuttle Ring 3

    Ab Buchholz startet der Heide-Shuttle 3 als Ringlinie über die Ortschaften Lüllau/Bendestorf, Jesteburg, Hanstedt, Nindorf, Garlstorf, Salzhausen, Eyendorf, Lübberstedt, Egestorf, Undeloh, Wesel, Holm, Seppensen und Sprötze zurück nach Buchholz. Hier besteht ebenfalls der Anschluss zur Heidebahn und zum „metronom“ (Hamburg/ Bremen).


    Sehenswürdigkeiten am Ring 3

    Holm

  • Wassermühle mit Fischtreppe
  • Seppensen

  • „ALARIS“ Schmetterlingspark
  • Bowlingbahn, Golfplatz
  • Sniers Hus mit Durchfahr-Scheune
  • Holm-Seppensen

  • Campingplatz mit Badeteich
  • Kulturbahnhof
  • Sprötze

  • Naturschutzgebiet Brunsberg (Heideflächen)
  • Heimatmuseum „Vierdörfer Dönz“
  • Buchholz i.d.N.

  • „EMPORE“ Veranstaltungszentrum
  • Nordheidehalle, Sportzentrum mit Schwimmbad
  • Kino, Kunstverein
  • Lüllau

  • Kunststätte Bossard
  • Wassermühle Lüllau
  • Bendestorf

  • Filmmuseum
  • Jesteburg

  • Feuerwehrmuseum in Marxen
  • Museumsscheune, St.-Martins-Kirche
  • Puppenmuseum
  • Niedersachsenplatz mit Heimathaus
  • Märchenwanderweg
  • Hanstedt

  • St.-Jakobi-Kirche
  • Heideflächen auf dem Töps
  • „Küsterhaus“ mit Haus des Gastes, Bücherei und Tourist-Information
  • Jahresbaumallee
  • Nindorf

  • Wildpark Lüneburger Heide
  • Garlstorf

  • Naturbad, Skeet- und Trapschießanlage (olymp.)
  • Salzhausen

  • CCI****Vielseitigkeits-Gelände Luhmühlen
  • Offene St.-Johannis-Kirche
  • Historischer Dorflehrpfad in Putensen
  • Dörpschün – kultureller Treffpunkt
  • Fitness- und Freizeitbad
  • Eyendorf

  • Erd-Holländer Windmühle
  • Egestorf

  • St.-Stephanus-Kirche
  • Barfußpark und Naturerlebnis-Bad Aquadies
  • Philosophischer Steingarten
  • Dresslers Hus – Haus des Gastes
  • Pastor-Bode-Weg Egestorf-Wilsede
  • Undeloh

  • St.-Magdalenen-Kirche
  • Heide-ErlebnisZentrum
  • Heidelehrweg
  • Wesel

  • Heidelehrweg
  • Hexenhaus
  • Kommentare

    Sagen Sie Ihre Meinung und geben Sie Ihre Tipps weiter

    Karte