Detailsuche

Erika und ihre Graue Gehörnte

Müden (Örtze)

    Die zertifizierte Natur- und Landschaftsführerin Bettina Bouma nimmt Sie mit auf eine Wanderung durch die Große Heide, eine der reizvollsten Kulissen im Naturpark Südheide. Auf unserer Wanderung erwandern wir einen der schönsten Abschnitte des Heidschnuckenweges.


    Farbenspiele zur Heideblüte

    Kontrastreich im Erscheinungsbild erstrahlen auf dieser Tour die Heideflächen mit ihren knorrigen Wacholdern und silbrig weißen Birken. Besonders jetzt, zur Zeit der Heideblüte, bilden sie einen wunderbaren farblichen Kontrast zum lila Farbenmeer der blühenden Heide.


    Heidekraut und Heidschnucken

    Eher unerwartet bizarr wirken die Seen mit dem weißen Strand, hinter denen sich eine spannende sowie bedeutende Geschichte der Region verbirgt. Vor allem aber wird uns die Bedeutung des Symboltiers der Lüneburger Heide, der Heidschnucke, für das Fortbestehen dieser alten Kulturlandschaft deutlich. Spannend und lehrreich bringt Ihnen Bettina Bouma die Zweckgemeinschaft zwischen dem Heidekraut und den Heidschnucken näher.


    Unvergesslich: Das Treffen mit einer Heidschnuckenherde

    Aus der Ferne hören wir ein erste "Mäh", schnell ein zweites und schließlich unzählige. Das ist ein ganz besonderer Moment auf dieser Wanderung. Wir begegnen einer der letzten gehüteten Heidschnuckenherden der Lüneburger Heide und ihrem Schäfer in der weiten Heidelandschaft. Wer hier dem Symboltier der Lüneburger Heide begegnet, spürt, was sich mit keinem Buch der Welt vermitteln lässt: das Temperament, die Genügsamkeit und die Freude am Leben miteinander in der natürlichen Umgebung der Tiere. Eine Kulisse, die unwiderstehlich in den Bann zieht und in ihrer Vielfältigkeit glänzt.

    Der Schäfer einer der letzten gehüteten Herden in der Lüneburger Heide erzählt mit Leidenschaft viel Wissenswertes über die Geschichte der Heidschnuckenhaltung in der Lüneburger Heide und das Leben eines Schäfers heute.


    Infos:

    • Dienstag, 23,08.2016
    • Beginn: 14 Uhr
    • Dauer: ca 3 Stunden (ca. 7 km)
    • Preis: Erwachsene 9 € p.P., Kinder ab 7 Jahre 5 € p.P.
    • Treffpunkt: Wanderparkplatz Oberohe
    • Hunde können angeleint mitgenommen werden, ein gewisser Abstand zur Heidschnuckenherde muss eingehalten werden
    • Kontakt: Tourist-Info Müden (Örtze), Tel. 05053 - 989 222
    • Gästeführerin: Bettina Bouma

    Kommentare

    Sagen Sie Ihre Meinung und geben Sie Ihre Tipps weiter

    Veranstaltungsort
    Wanderparkplatz Oberohe, L 280 Müdn (Örtze) Richtung Unterlüß, in Oberohe rechts ab (ausgeschildert)
    29328 Müden (Örtze)
    Veranstaltungszeitraum
    23.08.2016 von 14:00 bis ca 17:00 Uhr
    Preise
    Erwachsene 9 €
    Kinder 5 €
    Veranstalter
    Verkehrsverein Müden (Örtze) e.V.
    Unterlüßer Str. 5
    29328 Müden (Örtze)
    05053 989220