Heideschleife Müden (Örtze): Geführte Eröffnungswanderung mit Überraschung

Müden (Örtze)

    Geführte Eröffnungswanderung auf der Müdener Heideschleife

    Wer einen Wanderurlaub in der Lüneburger Heide plant, der wird immer auch dem Heidschnuckenweg begegnen. So wurde er bereits mehrfach zum schönsten Wanderweg Deutschlands nominiert und hat sowohl als Gesamtweg als auch mit einzelnen Etappen auf dem Siegertreppchen gestanden. Zum 10-jährigen Jubiläum bekommt er daher wohlverdient 12 Heideschleifen geschenkt. Die Qualitätsrundwanderwege berühren auf vielen Kilometern ihren „großen Bruder“ und geben den Heidschnuckenwegfans die Möglichkeit, ihren Radius zu erweitern.


    Sich gemeinsam auf den Weg begeben

    12 zertifizierte Natur- und Landschaftsführer stellen jeden Monat eine Schleife vor. So ist die Müdener Variante am 11. Juni 2022 an der Reihe. Wanderführerin Bettina Bouma und Ute Leimcke-Kuhlmann vom Heidschnuckenhof in Niederohe haben sich etwas Besonderes einfallen lassen.

    Gemeinsam wird an der historischen Wassermühle in Richtung Norden auf der Heideschleife gestartet. Am Heidesee entlang über den dschungelähnlichen Fluss-Wald-Erlebnispfad, wandern wir in Richtung Poitzen. Die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass unterwegs eine sagenumwobene Gestalt auftaucht. In Poitzen angekommen, wird Geburtstag gefeiert. Der Heidschnuckenweg bekommt ein besonderes Geschenk, das vom Heidschnuckenhof Niederohe gesponsert wird, an dem alle Wanderer partizipieren dürfen. Nachdem sich alle gestärkt haben, wird wieder gestartet. Wem die Heideschleife zu lang ist, kehrt mit Ute Leimcke Kuhlmann auf dem Fluss-Wald-Erlebnispfad zurück nach Müden. Wer die Heideschleife komplett wandern möchte, bricht mit Bettina Bouma in Richtung Wietzetal auf.


    Heide, Wald und Flusslandschaft - mehr Abwechslung geht nicht

    Die Rundweg bietet alle Kulissen, die der Naturpark Südheide zu bieten hat. Ab Poitzen führt der Weg durch ein abwechslungsreiches Waldgebiet. Auf dem Eitzberg angekommen, taucht am Horizont der 116 m hohe Haußelberg am Horizont auf. Am Campingplatz Sonnenberg vorbei naht das nächste Highlight im Wietzetal. Wunderschöne Eichen zieren den Weg, bevor die Wietze über eine kleine Holzbrücke überquert wird. Müden wird kurz am Rande berührt und schon geht es in Richtung Heidefläche am Wietzer Berg, die klein aber fein einen wunderbaren Blick hinunter ins Örztetal bietet. Um möglichst lange etwas von dieser Kulisse zu haben, wird eine kleine Pause eingelegt und hinuntergeschlendert. Die Heideschleife führt nun am Fuße des Berges zurück in die Perle der Südheide.
     

    Neugierig? Wir freuen uns über kurze und lange Beine, Alt und Jung, auf ganz viel Spaß während der Geburtstagswanderung auf einer der 12 Heideschleifen des Heidschnuckenweges.

     

    Infos:
    Termin: 11. Juni 2022
    Uhrzeit: 14:00 - 18:00 Uhr (kurze Tour Rückkehr ca. 16:30 Uhr)
    Länge: 12,5 km und ca. 6 km kurze Toure
    Gästeführerin: Bettina Bouma und Ute Leimcke-Kuhlmann
    Veranstalter: Förderkreis NaturHeimat e.V. Müden (Örtze)
    Treffpunkt: Historische Wassermühle, Unterlüßer Str. 5, 29328 Müden (Örtze)

     

    Karte
    Veranstaltungsort
    Wassermühle Müden (Örtze)
    Unterlüßer Straße 5
    29328 Müden (Örtze)
    Veranstaltungszeitraum
    11.06.2022 von 14:00 bis 18:00 Uhr