Unterkunft suchen

Detailsuche

Kloster-Route: Heide-Schätze

    Schätze sind kostbar. Sie sind unbezahlbar und stecken voller Faszination und überraschender Augenblicke. So atemberaubend und geschätzt sind die Lüneburger Klöster. Die Kloster-Route verbindet drei der sechs Heideklöster, die Klöster Lüne, Ebstorf und Medingen.


    Streckenführung:

    Lüneburg - Ebstorf - Hösseringen - Bad Bodenteich - Uelzen - Bad Bevensen - Bienenbüttel - Lüneburg

    Gesamtlänge: 153 km

    Etappen:

    5 Tagesetappen zwischen 17 km und 43 km.

    Streckenprofil:

    Der Radweg verläuft überwiegend auf eigenen und verkehrsfernen Wegen, auf Wirtschaftswegen und Straßen. Die Wegstrecke ist überwiegend flach.

    Wegebeschaffenheit:

    Die Wege können vereinzelt und witterungsabhängig etwas schwieriger zu befahren sein. Wir empfehlen daher ein robustes Tourenrad, MTB oder Trekking-Rad zu benutzen.

    Routenverlauf:

    Auf dem Weser-Harz-Heide-Radfernweg und Ilmenau-Radweg.

    Bahnverbindungen:

    Lüneburg, Uelzen, Bad Bevensen, Bienenbüttel: Anschluss an den Metronom (Hamburg-Uelzen-Hannover);

    Bad Bodenteich & Uelzen: Anschluss an die Regionalbahn Uelzen-Braunschweig;

    Ebstorf & Uelzen: Anschluss an die Regionalbahn Uelzen-Munster-Bremen.

    Charakteristik

    Charakteristik:

    Die Kloster-Route verbindet in 6 Tagen drei von insgesamt 6 "Lüneburger Klöstern". Weitere kulturelle Höhepunkte sind das Museumsdorf Hösseringen, die Burg Bodenteich und der Hundertwasser-Bahnhof Uelzen.

    Hinweis: Die Klöster sind nur im Rahmen einer Führung in der Zeit vom 1. April bis 15. Oktober zu besichtigen. Montags sind die Klöster sowie das Museumsdorf Hösseringen geschlossen.

    Hotelempfehlungen:

    Siehe unten.

    Kartenmaterial:

    Maßstab:

  • Übersichtskarte: 1:550.000, 1 cm = 5,5 km,
  • Detailkarten 1:100.000, 1 cm = 1.000 m
  • jeweils bei unskaliertem Ausdruck auf einer A4-Seite je Kartenblatt
  • Kartographie und Layout: Lüneburger Heide GmbH

    Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten.

    Detailliertes Kartenmaterial als PDF sowie GPS-Daten zur Tour können Sie unten herunterladen.

    Etappen

    Tourkarte

    Nach dem Download übertragen Sie die GPX-Datei einfach auf Ihr GPS Navigationsgerät.