Unterkunft suchen

Detailsuche

Lachendorf: Energiemuseum Spechtshorn

Hohne

    Spechtshorn – heute Gemeindeteil Hohne. Hier wurde 1951 in einer Endtiefe von 1768,1 m der Öl führende Angulate Sandstein vorgefunden. Hohne 1 war eine von 77 Bohrungen, die durch die DEA im Ölfeld Hohne niedergebracht wurden. 1997 wurde das einst drittgrößte Ölfeld Deutschlands für immer geschlossen.

    In zwei Gebäuden auf einer Gesamtfläche von 55 m² wird mit Technik, Büchern und alten Originalfotos diese Geschichte dem Besucher vorgestellt.

    Karte
    Standort
    Am Eichhof
    29362 Hohne

    Telefon
    Anfragen/ Informationen 05083 232 (Hans-H. Oelke)
    Anfragen/ Informationen 05083 791 (Erich Fischer)
    Öffnungszeiten
    nach vorheriger Absprache
    Preise
    0,00