Heidetour - Mit allen Sinnen genießen Etappe 2

    Auf dem Radenbachweg kommt man ins Ortszentrum von Undeloh. Im Ort folgt man der Wegweisung HeideErlebniszentrum nach links. Dort kann man die Geschichte, Entstehung und Pflege der Heidelandschaft in einer sehr interessanten Ausstellung ansehen.

    Wer noch ein bisschen mehr Zeit hat, kann sich auch in der Touristinfo in der Ortsmitte oder im HeideErlebniszentrum den Zettel für die Dorfralley abholen. Hier werden auf ca. 4 km Länge 19 Stationen durchlaufen. Wer am Ende das Lösungswort rausbekommt, bekommt eine Urkunde.

    Eine weitere Sehenswürdigkeit ist auch die St. Magdalenen Kirche in Undeloh, die täglich geöffnet ist.

    Anschließend fahren Sie vom HeideErlebnisZentrum gerade aus weiter durch die Heidelandschaft, links in den Radebachweg und weiter entlang des kleinen Heideflüsschens nach Döhle.

    Wenn Sie Glück haben, begegnet Ihnen unterwegs ein Schäfer mit seinen Heidschnucken oder Sie sehen die Dülmener Wildpferde, die entlang des Radenbaches für die Landschaftspflege sorgen.

    In Döhle angekommen, haben Sie von Juni bis Mitte Oktober an den Wochenenden (Freitag-Sonntag) die Möglichkeit im Haus der Natur die Ameisenaustellung zu besuchen.

    Von hier aus geht es wieder zurück zum Ausgangspunkt nach Egestorf.