Kutschfahrten & Fahrtraining in der Lüneburger Heide

Google Suche

Unterkunft suchen

Detailsuche

Kutschfahrten & Fahrtraining in der Lüneburger Heide

Asendorf

    Als Qualitätskutscherin und zertifizierte Natur- und Landschaftsführerin biete ich Ihnen individuell auf Ihre Wünsche abgestimmte Kutschfahrten für bis zu maximal 11 Personen. 


    Fahrten ab Asendorf, Dierkshausen, Jesteburg und Hanstedt

    Durch Verdeck, Seitenplane und Wolldecken können Sie bei jedem Wetter Ihre Kutschfahrt geniessen. Wir starten ganzjährig regelmäßig ab den Standorten Asendorf, Dierkshausen, Jesteburg  und Hanstedt zu Landschaftsfahrten und Heiderundfahrten ab einer Stunde Dauer bis hin zur Tagesfahrt. Auch individuell geplante Touren mit und ohne Picknickpause können gebucht werden. 


    Zur Tour anmelden
    Wir starten nur nach Vereinbarung und warten nicht vor Ort. Also heißt es Termin planen, Tour aussuchen und buchen und ganz ohne Massenabfertigung und weit ab vom Stress gemütlich und erholsam die Natur genießen. Für kurzfristige Anfragen richten Sie sich bitte bis spätestens 18.00 Uhr am Vorabend über meine Mobilfunknummer an mich. Beachten Sie bitte bei spontanen Anfragen, dass wir je nach Abfahrtsort ca. 2 bis 3 Stunden Vorlaufzeit haben, sofern wir nicht gerade schon unterwegs sind. Ich kann nicht immer unterwegs telefonieren. Abends schaue ich daher die Emails durch und höre den Anrufbeantworter ab und rufe Sie zurück.

    Unsere ganzjährigen Rundfahrten
    Ganzjährig bieten sich Landschaftsfahrten durch die Asendorfer Feldmark und an Seeve und Aue ab einer Stunde bis 2,5 Stunden an. Rundfahrten zur Heidehochfläche Töps  im Natutschutzgebiet Lüneburger Heide starten wir ab ca. einer Stunde Dauer in 21271 Dierkshausen. Fahrten ab 3 Stunden starten ab 21271 Asendorf zum Töps über Drumbergen und zurück durch die Asendorfer Feldmark. Ab Hansedt biete ich die Rundfahrt zur und durch die Töps-Heide mit einer Dauer von ca. 1 1/4 oder 2 1/4 Stunden.
     
    Fahrten sind auch ab weiteren Orten wie z.B. Holm durch die dortige Umgebung möglich, vorausgesetzt sie sind nicht zu weit weg. Ich berechne hier zusätzlich eine An- und Abfahrtspauschale, die sich nach der Entfernung richtet. Für individuelle Touren rechnen ich pro 5 Kilometer Strecke ca. 1 Stunden Fahrtzeit. 
     
    Touren zum Naturwunder Töps-Heide
    Die Touren zur Töps-Heide sind landschaftlich immer gemischt. Wir dürfen nur auf ausgewiesenen Wegen fahren und so haben wir immer Anfahrt zum Töps, teils auf der Straße und auch durch den Wald, denn das Naturschutzgebeit Lüneburger Heide hat flächenmäßig mehr Wald, als Heide. Jetzt Mitte Juli beginnt bereits die pinkfarbene Glockenheide an einzelnen Stellen zu blühen. Einige Wochen weiter hat die lilane Besenheide die Heidelandschaft erobert. Man sagt vom 08.08. bis 09.09. steht die Heide in voller Blüte, vorausgesetzt das Wetter bescherrt uns keine frühere oder späteres Blüte. Infos dazu im Heideblütenbarometer.     

    Die Stundentour ab Dierkshausen führt uns über die Undeloher Straße bergauf durch den Wald und an der Heidefläche entlang zum Töps. Gerade dort angekommen verlassen wir auch schon wieder über den Weseler Weg den Töps und kehren zurück nach Dierkshausen. Diese kleine Stippvisite in der Heide bietet sich für Gäste ohne Sitzfleisch, z.B. mit kleinen Kindern, an. Mit dem großen Wagen fahren wir die Tour anders herum.

    Zur 1,5 Stunden-Tour beginnen wir ebenso und fahren dann am Schafstall und an Bienenzäunen vorbei über den Töps durch die Heideflächen. Vom Töps herunter geht es Richtung Drumbergen zurück durch den Wald nach Dierkshausen. Mit dem großen Wagen fahren wir die Tour anders herum. Am Schafstall kann eine z.B. 30 minütige Pause eingebaut werden. Die Tour beträgt dann ca. 2 Stunden.     

    Von Hanstedt aus starten wir unsere kleine Stippvisite in die Heide ab Küsterhaus. Über die Buchholzer Straße und den Weseler Weg geht es stetig bergan durch den Wald auf alten Fahrwegen zum Töps. Die kurze Tour streift die Heidefläche nur kurz. Bei der längeren Tour fahren wir eine große Schleife durch die Heide vorbei an Schafstall und Bienenzäunen. Zurück geht es nach Hansedt auf einem anderen Weg, vorbei an hanstedts altem Waldbad.    

    Die Zeitangaben sind immer ca. Angaben. Wir sind mal schneller, wenn die Pferdebremsen beißen und mal langsamer, wenn es heiß ist. Gerne können wir auch ohne Pause einen kurzen Foto-Stopp in der Heide einlegen.

    Tagestouren starten ab Dierkshausen oder Asendorf nach Undeloh. Die Hin- und Rückfahrt ab Dierkshausen dauert jeweils ca. 2 1/4 Stunden. Wir legen am Undeloher Hof eine 2stündige Pause ein. Ab Asendorf haben wir ca. 2 1/2 Stunden Hinfahrt und etwa 3 Stunden Rückfahrt.     

    Bis inklusive 5 Personen berechne ich einen Pauschalpreis. Ab 6 Personen gilt ein Personenpreis. Es zahlen nur soviele Personen wie mitfahren bzw. buchen.

    Lust auf Aktivurlaub?

    Haben Sie interesse daran ihre Reit- oder Fahrkünste auszubauen oder möchten Sie erste Erfahrungen im Sattel oder an der Fahrleine sammeln? Ich biete Ihnen hier ebenfalls verschiedene individuelle Angebote.

    Fahrtraining für Anfänger und Wiedereinsteiger
    Als FN Trainer C Fahren Basissport biete ich Ihnen Fahrtraining für Anfänger und Wiedereinsteiger. Egal ob Sie das erste Mal die Fahrleine in die Hand nehmen wollen oder ihr Kutschenführerschein schone eine Weile her und ordentlich verstaubt ist, ich biete Ihnen die Voraussetzungen zum individuellen Einstieg bzw. Wiedereinstieg in den Fahrsport.

    Schnupperfahrten
    Mit meinen gelassenen und verkehrssicheren Haflingern biete ich Ihnen die Möglichkeit des Hineinschnupperns in den faszinierenden Fahrsport. Sie können ihre ersten Fahrversuche unternehmen und testen, ob es einmal ihr Hobby werden wird. Wiedereinsteiger können längst vergessen geglaubtes hervorholen und wieder auffrischen.

    Schnupperfahren ist einspännig und zweispännig möglich. Für den ersten Einstieg nehmen wir uns bei Einzelbuchung ca. 3 Stunden Zeit. Für jede weitere Person verlängern wir die Zeit um ca. 30 Minuten. Zeit für eine kleine Pause zwischendurch sollten Sie zusätzlich einplanen.
    Bevor wir gemeinsam den Trainingswagen besteigen machen wir uns vertraut mit den Pferden, dem Fahrgeschirr und der notwendigen Ausrüstung und üben erste Handgriffe an der Fahrleine am Trainingsgerät bevor es zum Praxiseinsatz geht.

    Nach Aufschirren, Anspannen und Ausrüstungskontrolle geht es auf zu einer kleinen Runde im Gelände, bei der sich die erlernten Handgriffe und das Fahrgefühl testen lassen. Auch im Gelände und Straßenverkehr ist so einiges zu beachten. Aber keine Bange, selbstverständlich werden Sie von mir begleitet, so dass ich jederzeit die Handhabung überprüfen und wieder übernehmen kann. Wer sich das lieber noch nicht traut kann erste Fahrversuche vom Boden aus unternehmen und ganz nach seinem individuellen Tempo darauf aufbauen.
    Ausbildung braucht Zeit und diejenige, die Sie persönlich benötigen, sollten Sie sich auch gönnen. Deshalb betrachten Sie Schnupperfahren als einen ersten Einblick auf das was noch kommen kann oder nutzen es als Auffrischung für längst verschollen geglaubtes Wissen und Können.

    Begleitetes Fahren
    Urlauber und Wiedereinsteiger mit Fahrabzeichen/Fahrpass und entsprechender Fahrpraxis können nach einem Schnupperkurs begleitetes Fahren buchen und so ihren Aktivurlaub auf dem Kutschbock verbringen. Wir nutzen hierfür die nicht so stark befahrenen Wege in der näheren Umgebung und im Naturschutzgebiet Lüneburger Heide. Voraussetzung ist eine sichere Handhabung des Gespannes, von der wir uns vorab überzeugt haben.

    Einzelstunden
    Einzelstunden in Theorie und Praxis sind ebenso möglich. Außerdem biete ich Ihnen eine erste Einweisung und Übungsstunden in der Arbeit mit der Longe, Doppellonge, Schleppe oder bei der Bodenarbeit. Hierfür stehen charakterlich aber auch im Ausbildungsstand unterschiedliche Pferde und Ponys zur Verfügung. Kurse sind hier bis maximal 4 Teilnehmer auf Anfrage möglich.
    Die Preise beziehen sich immer auf eine Person und auf die Gesamtzeit inklusive Drum & Dran und inklusive Umsatzsteuer. Da die Pferde robust gehalten sind, spielt sich alles draußen ab. Bitte dem Wetter entsprechende Bekleidung und ggf. Wechselkleidung mitzubringen.

    Ausrüstung für Trainingsfahrten:
    Fahrhandschuhe oder ersatzweise rutschfeste Reithandschuhe, feste Schuhe, Kopfbedeckung, für Fahranfänger sowie Kinder und jugendliche und bei Geländetraining zwingend Reit- oder Fahrhelm. Ich empfehle grundsätzlich allen Teilnehmern das Tragen eines Helms und einer Sicherheitsweste.

    Für alle Gäste gilt, der Sommer ist heiß. Bitte ausreichend zum Trinken dabei haben.           
    Ich freue mich, Sie ganzjährig mit Pferd und Wagen durch die wunderschöne und vielseitige Lüneburger Heide zu führen und Ihnen auf Wunsch Land, Leute und Natur ein Stückchen näher zu bringen. Ich hoffe, ich habe ihr Interesse geweckt. Bitte tragen Sie Ihre Wünsche an mich heran.

    Ich freue mich auf ihren Anruf.

    Travel with horses
    Iris Schöndube

    Anfahrt

    Für Kutschfahrten gilt:
    Wir starten an verschiedenen Standorten oder holen Sie auch zu Hause ab. Bitte erfragen Sie bei der Buchung den genauen Abfahrtort.

    Für Training gilt:
    Die Pferde sind robust gehalten und stehen in der Feldmark.
    Wir treffen uns an der einzigen BfT-Tankstelle in 21271 Asendorf, an der Ecke Eichenstraße zur L 213 (Hanstedter Straße/Jesteburger Straße). Ich hole Sie dort ab und Sie können mir dann hinterherfahren.   
    Karte
    Standort
    OT Dierkshausen, Kohlgarten 1
    21271 Asendorf

    Telefon
    Anfragen/ Informationen 04184 - 88 96 28
    Mobil 0175 - 48 69 152
    Öffnungszeiten
    Wir starten ganzjährig nur nach vorheriger Vereinbarung!
    Preise
    Kutschfahrt pauschal 1 Stunde 60,00 €
    Ab 6 Personen pro Person 1 Stunde 12,00 €
    Kutschfahrt pauschal 1,5 Stunden 90,00 €
    Ab 6 Personen pro Person 1,5 Stunde 18,00 €
    Kutschfahrt pauschal 2 Stunden 120,00 €
    Ab 6 Personen pro Person 2 Stunden 24,00 €
    Kutschfahrt pauschal 3 Stunden 170,00 €
    Ab 6 Personen pro Person 3 Stunden 34,00 €
    1 1/4 Stunden ab Hanstedt zum Töps pauschal 85,00 €
    1 1/4 Stunden ab Hanstedt zum Töps p. P. 17,00 €
    2 1/4 Stunden ab Hanstedt zum Töps pauschal 145,00 €
    2 1/4 Stunden ab Hanstedt zum Töps p. P. 29,00 €
    Tagesfahrt Undeloh ab Asendorf pauschal 395,- €
    Tagesfahrt Undeloh ab Asendorf p. P. 79,00 €
    Tagesfahrt Undeloh ab Dierkshausen pauschal 345,00 €
    Tagesfahrt Undeloh ab Dierkshausen p. P. 65,00 €
    Schnupperfahren 1-Spänner einzel 95,00 €
    Schnupperfahren 1-Spänner zwei p. P. 85,00 €
    Schnupperfahren 2-Spänner einzel 115,00 €
    Schnupperfahren 2-Spänner zwei p. P. 105,00 €
    Schnupperfahren 2-Spänner drei p. P. 95,00 €
    Fahren mit Abzeichen 1-Spänner 2 Stunden 90,00 €
    Fahren mit Abzeichen 1-Spänner 3 Stunden 135,00 €
    Fahren mit Abzeichen 2-Spänner 2 Stunden 100,00 €
    Fahren mit Abzeichen 2-Spänner 3 Stunden 150,00 €