Jahresbilanz 2008 der Lüneburger Heide sehr gut

„Deutschland, wir kommen!“

Lüneburger Heide GmbH - Wallstrasse 4 - 21335 Lüne

Stärkstes Wachstum in Niedersachsen

Lüneburg 17.03.2009 | Die Lüneburger Heide hat ein sehr gutes Jahr 2008 hinter sich. Die Übernachtungszahlen wurden um 3,9% gesteigert.

„Wir steigern damit 1,1 Prozent über dem Landesschnitt und sind die am stärksten wachsende Großdestination im Land“, sagt Lüneburger Heide GmbH-Geschäftsführer Ulrich von dem Bruch. Gegenüber dem Bundesdurchschnitt ist man sogar um 1,8% stärker.

Bereits im ersten Jahr des Bestehens kann die neue Destinations-GmbH damit einen Erfolg verbuchen. Sehr zufrieden zeigten sich auch die Gesellschafter, die Landkreise, Städte und Wirtschaft, denen die Zahlen auf einer heutigen Gesellschafterversammlung vorgestellt wurden.

Das Wachstum fand im Wesentlichen in der Vor- und Nachsaison statt. Damit wurde auch das erklärte Ziel einer Saisonverlängerung geschafft. „Jede zusätzliche Buchung im November ist wertvoll für unsere Betriebe“, meint von dem Bruch, „ich bin sehr froh, dass unsere Maßnahmen hier gegriffen haben. Das ist Wertschöpfung pur.“

Die Ergebnisse in den einzelnen Landkreisen sind jedoch unterschiedlich ausgefallen.

Harburg +9,3%

Lüneburg +5,6% (Stadt jedoch nur +2,9%)

Soltau-Fallingbostel +3,3%

Uelzen +1,3%

Celle -1,9% (Stadt -1,7%)

Die Analyse der einzelnen Ergebnisse bis in die Ortsebene ist nun der nächste Schritt.

Besonders stolz ist von dem Bruch darauf, dass viele Betriebe in der Lüneburger Heide am Erfolg beteiligt sind. „Auf unserer Internetseite existieren über 2200 Beiträge und Beschreibungen über die Heide, die von den örtlichen Partnern selbst geschrieben und eingetragen wurden“, sagt er, „das ist einzigartig in Deutschland.“

Im Online-Buchungssystem haben 1200 Übernachtungsbetriebe ihre Angebote zur Vermittlung eingestellt. Nirgendwo sonst ist die Wirtschaft so aktiv an den Themen beteiligt.

Die Internetseite www.lueneburger-heide.de, die am 24.10.08 gelauncht wurde, feierte gerade ihren 555.000 Seitenabruf. „Wenn man bedenkt, dass wir im Winterhalbjahr gestartet sind, ist das für 4,5 Monate ein toller Erfolg“, freut sich von dem Bruch.

Besonders suchen die Gäste Informationen über Ferienwohnungen, Radfahren, Wandern und Hotels. Und neuerdings kann man diese auch in einer heideweit einheitlichen Qualität online buchen.

Auch auf eine erfolgreiche Messe-Saison blickt die Lüneburger Heide zurück. Jüngst erlebte man auf der ITB in Berlin einen wahren Ansturm und auch die Messen in Leipzig, Stuttgart oder Utrecht liefen sehr gut. „Unser neuer Messestand wird hoch gelobt“, erzählt von dem Bruch, „endlich hat die Heide die Sichtbarkeit, die ihr gebührt.“ Besonders die neuen Rad- und Reit-Kataloge waren sehr gefragt.

Zurückblickend meint von dem Bruch: „Wir haben im ersten Jahr viel mehr erreicht, als ich erwartet hatte. In der Heide bewegt sich etwas. Jetzt müssen wir den Dampf im Kessel halten und dann heißt es „Deutschland – wir kommen““.