Ausgerechnet Sülze – eine Saline auf Wanderschaft

Bergen (Landkreis Celle)

    Salzsieder, Torfstecher, Schmiede und Stellmacher, Salzschreiber und Salzfahrer und viele mehr prägten 500 Jahre das Leben im Heidedorf Sülze. Zwanzig Generationen haben in und um Sülze für die Salzgewinnung gearbeitet. Obwohl die Saline vor rund 150 Jahren aufgegeben wurde, sind auch heute noch die Spuren dieser Epoche zu finden; allerdings nicht auf den ersten Blick!

    Entdecken Sie mit der waschechten Sülterin und zertifizierten Natur- und Landschaftsführerin Gabriele Link die Schätze dieses Wirtschaftszweiges in der einzigartigen Kulturlandschaft im Naturpark Südheide.

    Mit Eindrücken und Einblicken in den Soletransport, die Gradierung und das Salzsieden führt der Weg von den Modellen der Salzgewinnung zum ehemaligen Standort des Gradierwerkes, zum Kokturhof, dem heutigen Kathof und endet am Salinenhaus. Hier rundet die Ausstellung zur letzten Epoche der Salzgewinnung in Sülze den Spaziergang ab.

     

    Infos und Termine für 2021:

     

    Termine: sonntags vom 01.08. - 26.09.2021 und auf Anfrage

    Beginn: 11 Uhr

    Dauer: ca. 1,5 Stunden

    Preis: 7,00 (inkl. 2,00 für den Erhalt und die Weiterentwicklung der Salinenausstellung)

    Treffpunkt: Am Salinenbach 1A, 29303 Bergen OT Sülze

    Kontakt, Anmeldung & Gästeführerin: Gabriele Link, Tel. 05054 / 94070, Gabriele.Link@t-online.de

    Karte
    Veranstaltungsort
    Salinenpark Sülze
    Am Salinenbach
    29303 Bergen (Landkreis Celle)
    Veranstaltungszeitraum
    26.09.2021 von 11:00 bis 12:30 Uhr
    Preise
    7,00 €


    Erwachsene: 7,00 Euro (inkl. 2,00 Euro für den Erhalt und die Weiterentwicklung der Salinenausstellung)