Unterkunft suchen

Detailsuche

Vollmondwanderung auf dem Heidschnuckenweg zum Wümmeberg

Schneverdingen

    Taschenlampen leuchten, die Wanderer flüstern und der Vollmond strahlt über die Heidelandschaft. Man hört nur die Geräusche der Natur und ab und zu das gedämpfte Flüstern des Wanderführers. Da, es knackt im Unterholz…Geführte Wanderungen der besonderen Art finden in der Lüneburger Heide an Vollmondnächten entlang des Heidschnuckenwegs statt.


    Der Vollmond ist unser Begleiter! Der Heidschnuckenweg verbindet über 30 große und kleine Heideflächen der Region von Hamburg-Fischbek bis nach Celle miteinander. In den Vollmondnächten werden an verschiedenen interessanten Punkten des Weges Vollmondwanderungen angeboten. Zwei Stunden sind die Wanderer unterwegs in der nächtlichen, ruhigen Natur. Ein zertifizierter Wanderführer begleitet Sie und erklärt die Besonderheiten, die sich in der nächtlichen Natur verbergen. Einfach mystisch. Denken Sie bitte an gutes Schuhwerk und warme Kleidung.


    Treffpunkt
    Start ist auf dem Parkplatz an der B3, Spitzbubenweg, gegenüber Einmündung Alte Landesstraße, Koordinate B 53° 07‘ 38‘‘ L 09° 50‘ 25‘‘

    um 20.30 Uhr
    Streckenlänge ca. 7,5 km
    Dauer ca. 3 Std

    Von der Wümmeaussicht erscheint die weitläufige Heidelandschaft, mit dem Wacholder als gespenstische Schatten im Vollmondlicht, grandios. Auf dem weiteren Weg ist evtl. das geheimnisvolle Schnarren des Ziegenmelkers zu hören. Vom Wümmeberg geht der Blick über das Wümmequelltal zum Suhorn, dort lebte einst das Heideoriginal „Wümm-Mudder“.
    Über den Spitzbubenweg (auf einer Variante des Heidschnuckenweges) wird der Ausgangspunkt der Vollmondwanderung erreicht.

    Info & Anmeldung hier

    Bispingen-Touristik

    Tel: 05194 - 9879690


    Veranstaltungsort
    Parkplatz Spitzbubenweg
    an der B3, gegenüber der Abzweigung Alte Landesstraße
    29640 Schneverdingen
    Veranstaltungszeitraum
    15.08.2019 von 20:30 bis 23:30 Uhr
    Preise
    Erwachsene 11 €
    Kinder 7 €