Obstanlagen Ramelsloh

Seevetal

    Die Obstwiese in Ramelsloh ist ein wahres Paradies für Freunde alter Obstsorten. Die Eheleute Soetebier aus Ramelsloh hatten sich zu ihrer Hochzeit Obstbäume pflanzen lassen.

    Im Jahr 2000 überließen sie die Obstwiesen dem Freilichtmuseum am Kiekeberg zur Bewirtschaftung. Seitdem pflegt der Landwirt des Museumsbauernhofes Wennerstorf mit Hilfe von Mitarbeitern mit Behinderung die Anlage. Die dort geernteten Äpfel werden nach Bioland-Richtlinien zu köstlichem, bereits mehrfach von der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft ausgezeichnetem Saft verarbeitet, den es sogar sortenrein (Cox Orange und Boskop) gibt.