Bomlitz: Naherholungsgebiet "Eibia"/ Lohheide

Google Suche

Unterkunft suchen

Detailsuche

Bomlitz: Naherholungsgebiet "Eibia"/ Lohheide

Bomlitz

    Die Eibia/ Lohheide als Naherholungsgebiet


    Das Landschafstgebiet Eibia/ Lohheide liegt südlich der Ortschaften Benefeld und Bomlitz. Die Bachläufe Bomlitz und Warnau grenzen das Gebiet nach Osten und Westen ein, während im Süden die Böhme mit ihrem Wiesental die Grenze bildet. Das schwellwellige Gelände wird durch die beiden Bachläufe zur Böhme hin entwässert. Die Bodenbildung besteht aus Geschiebesand und - lehmen.


    Das Material entstammt der saaleeiszeitlichen Grundmoräne. Bis in die 30er Jahre war das Gelände in bäuerlichem Besitz. Mit dem Aufbau der Produktionsbetriebe Eibia übernahm der Wald die Funktion Tarnung.


    Als 1972 der Novembersturm auch über die Eibia fegte und viele Bäume abknickte oder entwurzelte, wurden anschließend die freien Flächen mit Fichten einheitlich wieder aufgeforstet.

    1980 hat die Gemeinde Bomlitz mit 200ha den größten Teil des ehemaligen Areals der IVG erworben. An Wild ist Muffelwild, Rehwild, Dachs, Schwarzwild, Fuchs, Hase und Marder zu beobachten.


    Vier gekennzeichnete Rundwanderwege und ein archäologischer Rundpfad führen durch das Gebiet. Neben der schönen Heidefläche und urzeitlichen Hügelgräbern lernt man zudem etwas über das Hintergrundwissen dieses geschichtsträchtigen Ortes. Die 7 ha große Heidefläche, vom Parkplatz "Sportplatz Benefeld" aus, lädt nicht nur zur Heideblüte zu einem Spaziergang ein.


    Auskünfte über geführte Wanderungen gibt der  Verkehrsverein Bomlitz.

    Karte
    Standort
    Eibia-Lohheide
    29699 Bomlitz

    Telefon
    Verkehrsverein Bomlitz 05161 -9490249
    Öffnungszeiten
    Ganzjährig