Seeve-Radweg, Etappe 3

Google Suche

Unterkunft suchen

Detailsuche

Seeve-Radweg, Etappe 3

    Ring 3 – Untere Seeve: Horst – Hittfeld – Meckelfeld – Over – Maschen - Horst (32 km)


    Von der Horster Mühle führt die Tour über Lindhorst nach Hittfeld. Hier lohnt ein Besuch in der mittelalterlichen Feldsteinkirche und in der Glasgalerie, Kirchstraße 1. Dem Wegweiser folgend geht es vorbei am Sportplatz und dem Wiesenteich zur Autobahnunterführung (A7) und dann rechts weiter nach Karoxbostel.


    An der Winsener Landstraße verläuft die Strecke zunächst einige Meter nach links und dann nach rechts in die Straße „Am Mühlenbach". Entlang von Entwässerungskanälen fährt man durch saftige Wiesen und schließlich unter der A1 hindurch in Richtung Maschen. Eine Holzbrücke überquert die Seeve und man gelangt links abbiegend an die südliche Böschung des Rangierbahnhofes Maschen und schließlich an den Seevekanal. Dem Seevekanal folgend, erreicht man den „Pulvermühlenteich", an dem sich eine Badepause anbietet.


    Hinter dem Eisenbahntunnel führt die Route zum „See im großen Moor". Rechts oder links um den See herum gelangt man schließlich auf dem Moordamm nach Hörsten und von dort aus auf dem Herrendeich zur Elbe. Unterwegs lohnt ein Abstecher zum „Junkernfeldsee" im Naturschutzgebiet.


    Ein kurzes Stück elbaufwärts fließt die Seeve in die Elbe. Vom Schöpfwerk aus geht es dann wieder seeveaufwärts. Vorbei an der berühmten Schachbrettblumenwiese (Blütezeit März/April) und dem Steller See erreicht man den Maschener Rangierbahnhof, über den eine lang geschwungene Brücke führt.


    Unten an der Brückenrampe geht es scharf nach links und am Ufer des Fachenfelder Sees zur ehemaligen B 4. Von hier aus führt der Radweg durch die Maschener und Horster Waldsiedlung direkt zur Horster Mühle.