Unterkunft suchen

Detailsuche

Jesteburg: Durch die Seeveaue - Seeve-Radweg Ring 2

    Bevor Sie auf dem Ring 2 Richtung Lüllau starten, lassen Sie sich von der Einzigartigkeit der Kunststätte Bossard faszinieren. In diesem beeindruckenden Gesamtkunstwerk vereinen sich Architektur, Bildhauerei, Malerei, Kunstgewerbe und Gartenkunst. Das Wohn- und Atelierhaus im Heimatschutzstil ist bis in das kleinste Detail künstlerisch ausgestaltet. Neben dem Wohnhaus ist der 1926 in Backsteinexpressionismus errichtete Kunsttempel zu besichtigen.


    Der Ring 2 des Seeve-Radweges beginnt in Lüllau beim idyllisch gelegenen Brookhof. Bestaunen Sie die   historische Wassermühle oder genießen Sie von der Holzterrasse den Blick auf den hofeigenen Mühlenteich.


    Radeln Sie entspannt weiter nach Jesteburg. Von hier aus können Sie dem Lauf der Seeve gut folgen. Von kleinen romantischen Holzbrücken aus erhalten Sie naturnahe Einblicke in den Lebensraum des kältesten Heideflusses Norddeutschlands. Mit etwas Glück hören Sie den Gesang des seltenen und exotisch blau gefiederten Eisvogels. Jesteburg hat seinen charaktervollen alten Ortskern erhalten und begrüßt Sie am Niedersachsenplatz mit einer Gruppe charmanter Reetdachhäuser neben uralten Eichen. In direkter Nähe erwarten Sie einzigartige Cafès   mit ausgefallenen Kuchenspezialitäten.

     

    Nach wenigen Kilometern erreichen Sie Bendestorf. Im beschaulichen Ortskern finden Sie das berühmte Filmmuseum. Kinofilme wie „Die Sünderin“ mit Hildegard Knef, die hier gedreht worden sind, können im modernen Kinosaal entspannt angesehen werden.

    Weiter radeln Sie auf Feldwegen mit Blick auf Wiesen und Pferdekoppeln nach Horst. Genießen Sie bei einem Picknick in Horst das Rauschen der Horster Wassermühle oder besuchen Sie das historische Gasthaus und lassen Sie sich die leckere Hausmannskost schmecken.


    Von Horst aus geht es in südlicher Richtung weiter nach Ramelsloh zum Skulpturenpark der Gernot Huber-Stiftung. In Ramelsloh pflegt das Freilichtmuseum am Kiekeberg eine Obstwiese mit alten schmackhaften Obstsorten.

    Bevor die Tagesetappe in Lüllau wieder endet, empfehlen wir Ihnen einen Abstecher in das   Feuerwehrmuseum im Fachwerkdörfchen Marxen. Lassen Sie sich bewegte Geschichten über die Entwicklung des Feuerlöschwesens vom Ledereimer bis zum modernen Tanklöschfahrzeug erzählen.


    Länge: 31 km


    Streckenverlauf:

    Lüllau – Jesteburg – Bendestorf – Horst – Ramelsloh – Jesteburg – Lüllau


    Sehenswürdigkeiten:

    Kunststätte Bossard Jesteburg, Filmmuseum Bendestorf,Wassermühle Horst aus 1595, Skulpturenpark Ramelsloh, Feuerwehrmusuem Marxen


    Wegequaltität:

    eben aber auch leicht hügelige Radwege


    Speis und Trank:

    • Lüllau: Dorfkrug am Mühlenteich (Hofcafé und -laden)
    • Jesteburg: diverse gastronomische Angebote
    • Bendestorf: Hotel Landhaus Meinsbur
    • Horst: Gasthaus Horster Mühle
    • Ramelsloh: Restaurant Pharos zur Seeve
    • Marxen: Hotel-Restaurant LandHaus zum LindenHof


    Anreise:

    • Dorfkrug am Mühlenteich, Lüllauer Dorfstr. 25, 21266 Jesteburg oder
    • Kunststätte Bossard, Bossardweg 95, 21266 Jesteburg