Unterkunft suchen

Detailsuche

Jacobusweg: Niederhaverbeck bis Schneverdingen

    Etappe des Jacobuswegs von Niederhaverbeck nach Schneverdingen


    Etappenkilometer:
    ca. 10 km

    Auf lauschigen Heidepfaden führt der Weg durch die ruhige Heidelandschaft. Auf dem Spitzbubenweg, der durch die Ostheide führt, gelangen Sie nach Schneverdingen zur "Eine-Welt-Kirche". Diese ist im Rahmen der Weltausstellung EXPO 2000 erbaut wurden. Es ist eine hölzerne Kirche und das Holz für den Bau stammte aus notwendigen Durchforstungen heimischer Wälder. Im Inneren steht der "Eine-Welt-Altar". Im Altar befinden sich über 7.000 Erdproben aus der gesamten Welt.

    Vor der Heidestadt Schneverdingen liegt das über 8.000 Jahre Pietzmoor. Es ist das größte Moorgebiet der Lüneburger Heide und gehört zum insgesamt 23.440 Hektar großen Naturschutzgebiet Lüneburger Heide. Im Frühjahr ist das Peitzmoor Schauplatz besonderer Natur-Momente. Im März ist die Paarungszeit der Moorfrösche. Um den Weibchen zu imponieren, verfärben sich die Männchen blau. Und von Ende April bis Mitte Mai steht das Wollgras im Fruchtstand. Dann weht eine weiße Welle von runden Wattebäuschen über die sumpfige Moorlandschaft. Hinzu kommt noch das Frühlingszwitschern der Vögel. Das Pietzmoor ist ein ganz besonderer Ort der Natur. Hier können Sie Ruhe finden und mit Ihren Gedanken dem Alltag entfliehen.



    Facebook Twitter Youtube